Blackberry Mercury kommt wohl zum MWC 2017

Am 26. Januar 2017 von
singleimage

Blackberry, oder auch TCL als Firma hinter dem Namen, wird nicht Müde das kommende Mercury anzuteasern. Wir erinnern uns: Nach einem recht deutlichen Leak des Designs ging man in die Offensive und zeigte das Gerät auch offiziell. Zur diesjährigen CES gab es dann auch einen Prototyp zu sehen. Wann das Gerät mit allen Details vorgestellt wird wollte man aber noch nicht verraten.

Das hat sich jetzt geändert, denn via Twitter hat man kurzerhand die Vorstellung auf dem Mobile World Congress 2017 angekündigt. Zwar sagt man es nicht eindeutig, doch der Tweet ist kaum anders zu interpretieren:

Am 25.02.2017 soll es also so weit sein, Fans von hardware-Tastaturen dürfen sich das Datum also schon mal rot im Kalender markieren.

Zu den technischen Details gibt es aber weiterhin keine verlässlichen Daten. Lediglich zur Tastatur hat man sich in der Vergangenheit geäußert. Diese dient gleichzeitig als Touchpad, wie es manch einer sicher schon vom BlackBerry Passport kennt. Außerdem ist in der Leertaste ein Fingerprint-Scanner integriert. Die Software-basis hat man auch schon erwähnt. So soll Android 7.0 installiert sein, gepaart mit der DTEK App, BlackBerry Messenger und dem BlackBerry Hub.

Es bleibt auf jeden Fall spannend, ob TCL bzw. BlackBerry den geschürten Erwartungen entsprechen kann.

Autor :

Wenn es um SSDs, Mainboards und ums Basteln an Hardware geht, dann ist Hannes unser Mann! Auch Android und iOS sind genau sein Themengebiet.

Schreibe einen Kommentar