ASUS USB-C Dockinglösungen auf der CES 2017

Am 24. Februar 2017 von
singleimage

Auf der CES 2017 stellte ASUS drei USB-C Dockinglösungen für ihre Tablets und Notebooks vor. Da USB-C aber auch universell eingesetzt werden kann, sollten diese Dockingstations auch für z.B. Nutzer eines Apple MacBook sehr interessant sein.

Die SimPro Dock ist eher für den Schreibisch gedacht, kann aber aufgrund ihrer kompakten Größe auch mal mit auf Reisen genommen werden. Sie bietet auf der Vorderseite einen Kopfhöreranschluss, einen SD-Kartenleser, USB-C und 2x USB 3.0. Auf der Rückseite stehen dann weitere zwei USB 3.0 Anschlüsse zur Verfügung, sowie Ethernet, 2x DisplayPort, HDMI und VGA. Mit der SimPro Dock hat man also alle Anschlüsse die man auch von einem Desktoprechner erwarten würde und somit auch die ideale Lösung für den Schreibtisch

Wenn es dann doch mobiler sein soll dann ist die Mini Dock wohl eine der kompaktesten Lösungen in dem Bereich. Die Mini Dock macht ihrem Namen alle Ehre. Winzig klein und ultra kompakt. Sie bietet einen USB-C Anschluss, HDMI und USB 3.0 und das reicht den meisten Nutzern eigentlich unterwegs absolut aus.

Last but not least gab es da noch die Universal Dock, die meiner Meinung nach die beste Lösung darstellt. Die bietet einen SD-Kartenleser, Kopfhörer- und Mikrofonport, USB-C, 2x USB 3.0, HDMI, VGA und Ethernet. Wie man im Video sehen kann ist die Universal Dock aber dennoch sehr kompakt und deshalb für mich die beste Lösung wenn es um USB-C Dockinglösungen geht.

Asus Mini Dock bei Amazon

Asus Universal Dock bei Amazon

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar