Vodafone stellt neue Tarife vor mit mehr Datenvolumen und GigaDepot

Am 28. März 2017 von
singleimage

Vodafone hat heute seine neuen Mobilfunktarife für Privatkunden vorgestellt. Neben mehr Datenvolumen gibt es nun auch noch ein Feature namens GigaDepot mit dem man sein nicht verbrauchtes Datenvolumen in den nächsten Monat nehmen kann. IN diesem Artikel erfahrt ihr alles zu den neuen Vodafone Red Tarifen die ab dem 11. April 2017 in Kraft treten.Es gibt mehr Datenvolumen. Wer (wie ich) aber nun mit doppeltem Datenvolumen gerechnet hat, der wird wohl enttäuscht. Es sind nur einige GB mehr im Monat. Mehr Datenvolumen kostet allerdings auch etwas mehr.vHier haben wir eine Tabelle mit den aktuellen und den zukünftigen Leistungen und den Preisen für euch erstellt.

vodafone-red-2017-tablle

Es gibt aber nicht nur mehr Gigabyte pro Monat, sondern auch noch ein sehr cooles Feature und zwar GigaDepot. Wie der Name schon vermuten lässt handelt es sich hierbei um ein Depot für eure Gigabyte. Nicht verbrauchtes Datenvolumen kann mit in den nächsten Monat genommen werden. Allerdings ist dies nur für je einen Monat möglich, ihr könnt also nicht gigabyteweise Datenvolumen horten.

Meine Meinung zu den neuen Vodafone Tarifen

Vodafone hat verstanden wie wichtig Datenvolumen in Zeiten von 4K-Streaming ist. Ein Datentarif mit unter 1GB Datenvolumen ist in der heutigen Zeit einfach nicht mehr zeitgemäß. Klar, die Tarife kosten nun etwas mehr im Monat, aber das nehme ich als Vielsurfer gerne in Kauf, denn ich zahle bereits jetzt monatlich einen dreistelligen Betrag für meinen Tarif. Richtig interessant wird es für mich natürlich erst ab dem Red XL Tarif bei dem es im Vergleich zum noch aktuellen Tarif 4GB mehr Datenvolumen gibt und das für nur 9 Euro mehr im Monat. Da muss sich die Konkurrenz natürlich warm anziehen. Zum Vergleich: Die Telekom bietet hier z.B. den Vertrag MagentaMobil L+ mit 10GB Datenvolumen für 79,95€ an. Ich hoffe wirklich sehr dass die Konkurrenz mitziehen wird, wobei es sicherlich etwas dauern wird und in dieser Zeit wird Vodafone auf jeden Fall punkten können.

GigaDepot ist natürlich auch ein super Feature für alle die ihr Datenvolumen in einem Monat nicht komplett nutzen und somit Datenvolumen ansammeln können. Schön ist auch dass dieses Depot auch im EU-Ausland genutzt werden kann. Mit diesen neuen Features zu dem Preis werde ich mir wirklich überlegen müssen ob ich nicht von der Telekom zu Vodafone wechseln werde.

Selbstverständlich hätte ich mir hier gerne noch mehr Datenvolumen gewünscht, bei gleichbleibender Grundgebühr, aber das wäre wohl für Deutschland zuviel gewesen. Vielleicht bin ich aber auch ein wenig verwöhnt, denn ich bin gerade in Taiwan unterwegs und habe mir dort eine Prepaid-SIM für umgerechnet 30€ geholt mit der ich unlimited 4G genießen kann. Ja richtig gelesen, unlimited! Davon können wir in Deutschland ja leider nur träumen.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar