Werbung: Devolo GigaGate Highspeed WLAN Bridge

Am 28. Mai 2017 von
singleimage

Viele kennen das Problem. Der DSL-Router befindet sich manchmal an der unmöglichsten Stelle und manche Geräte haben kein WLAN und müssen noch mit einem LAN-Kabel angeschlossen werden, wie z.B. der PC oder NAS-Systeme. Dann hat man zwei Möglichkeiten. Entweder man zieht sich ein meterlanges LAN-Kabel durch das halbe Haus, was einfach unschön ist und auch manchmal zu einer Stolperfalle werden kann, oder man setzt auf eine WLAN Bridge.

Wir haben uns einmal die zweite und deutlich elegantere Lösung angeschaut. Devolo kennt sich ja dank der dLAN-Lösungen bereits gut mit solchen Sonderfällen aus. und mit Devolo GigaGate kommt nun eine weitere Lösung hinzu. Die WLAN Bridge GigaGate besteht aus zwei Geräten, einem Empfänger (Satellite) und einem Sender (Base). Die Base verbindet man mit seinem DSL-Router und der Satellite wird in die Nähe der Geräte gebracht die mit Internet versorgt werden sollen. Diese werden dann einfach mittels LAN-Kabel mit dem Empfänger verbunden. Es stehen vier Fast Ethernet Ports zur Verfügung, ausserdem gibt es noch einen Highspeed Gigabit Port, der für Geräte bestimmt ist die viel Datendurchsatz haben, wie z.B. NAS-Systeme. Hier sind Übertragungen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 2 Gbit/s möglich. Aber allein die Fast Ethernet Ports reichen bereits aus 4K Videos und High-Res-Audio-Streaming zu nutzen. Dank der 4×4 Quantenna Technologie wird eine leistungsstarke Punkt-zu-Punkt-Verbindung per 5 GHz-Band aufgebaut, die je nach Beschaffenheit der Wände bis zu 300 Meter möglich. Bis zu acht Satellites kann man mit einer Base verbinden und somit ein komplettes Heimnetzwerk in der kompletten Wohnung / im Haus realisieren.

Gigagate ist natürlich nicht nur wie beim mir für das Büro die ideale Lösung, sondern auch für das Wohnzimmer wo auch einige Geräte stehen die mit einem Netzwerkkabel mit dem Internet verbunden werden wollen. Sei es der Fernseher, die Spielekonsole oder auch der Wohnzimmer-PC. Was ebenfalls toll gelöst ist, der Empfänger ist ausserdem noch ein WLAN Access Point der die Reichweite eures WLANs erweitert.

Am Ende konnte ich mit dem Devolo GigaGate Starter Kit genau mein Problem lösen. Mein DSL-Router befindet sich in einem anderen Raum und ich musste ein Netzwerkkabel verlegen. Dank der WLAN-Bridge funktioniert nun alles ohne störendes Kabel auf dem Boden. Es sieht super aus und ich bin mit dem Datendurchsatz vollstens zufrieden. Es ist so als hätte ich den PC direkt an den DSL-Router angeschlossen.

Devolo GigaGate bei Amazon kaufen

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar