Samsung Galaxy Note9 vorgestellt

Am 9. August 2018 von
singleimage

Es ist soweit, Samsung hat das neue Samsung Galaxy Note9 vorgestellt und es bietet von allem ein bisschen mehr. Mehr Display, mehr Speicher und mehr Akku. Hier findet ihr alle Informationen zu dem neuen Smartphone.

Mit 6,4 Zoll (16,20 cm) Diagonale im vollen Rechteck wurde hier das bislang größte Display in der Note-Reihe verbaut. Das Super AMOLED bietet eine Auflösung von 2.960 x 1.440 Pixel (WQHD+), ein Seitenverhältnis von 18,5:9 und eine Pixeldichte von 516ppi. Standardmäßig ist Full HD+ eingestellt um Energie zu sparen, in den Einstellungen kann man aber die WQHD+-Auflösung aktivieren. Im Vergleich zum Vorgänger hat sich hier auf den ersten Blick nicht wirklich viel getan, das Smartphone hat weiterhin oben und unten einen dünnen Displayrahmen und ein seitlich gebogenes Display.

Als Prozessor kommt ein hauseigener Samsung Exynos 9810 Octa-core zum Einsatz. Dieser taktet mit 2,7 GHz und 1,7 GHz. Die Kühlung für den Prozessor übernimmt ein eigens für das Smartphone entwickeltes Wasser-Carbon-Kühlsystem. Das System bekommt 6 GB RAM (bei 128 GB Speicher) und 8 GB RAM (bei 512 GB Speicher). Der interne Speicher kann auch noch mit einer microSD-Karte erweitert werden. Das Betriebssystem ist Android 8.1 und von der Konnektivität her bietet es WLAN 02.11 a/b/g/n/ac (2,4 + 5 GHz), VHT80 MU-MIMO, 1024-QAM, Bluetooth 5.0 LE bis zu 2 MBit/s, ANT+, USB Type C, NFC, GPS, Galileo, Glonass und BeiDou. Es ist staub- und wasserfest nach IP68. Die Abmessungen betragen 161,9 x 76,4 x 8,8 mm und das Smartphone wiegt 201g.

Samsung Galaxy Note9 - 1

Die Hauptkamera ist eine 12 Megapixel Dual-Cam mit optischer Bildstabilisierung und Weitwinkel (f/1.5 & f/2.4) und Tele (f/2.4) Die Frontkamera bietet 8 Megapixel mit einer Blende von f/1.7. Dank einer neuen Fehlererkennung wird der Nutzer darauf aufmerksam gemacht falls ein Bild nicht perfekt geworden ist, beispielsweise wenn es verschwommen ist oder eine Person die Augen geschlossen hatte. Der Fingerabdrucksensor befinde sich nun nicht mehr neben der Kamera sondern mittig darunter und erlaubt so eine komfortablere Benutzung.

Das Galaxy Note9 erhält den bisher größten Akku der in dieserm Produktreihe verbaut wurde. Mit den 4.000 mAh soll das Smartphone den ganzen Tag durchhalten und so sollen auch Hardcorenutzer eine Akkulaufzeit von morgens bis abends erwarten können. Zusätzlich dazu gibt es auch noch eine Schnellladefunktion, ausserdem wird auch induktives Schnellladen unterstützt (WPC und PMA)

Samsung Galaxy Note9 - 5

Das Samsung Galaxy Note9 wird ab dem 24. August 2018 in den Handel kommen und in Farben „Ocean Blue“ (mit einem gold-gelben S-Pen) und „Midnight Black“ (mit ebenfalls schwarzem S-Pen) verfügbar sein. Preislich startet das Ganze bei 999 Euro für die 128GB Variante und wer mehr internen Speicher benötigt bekommt die 512 GB Variante für eine UVP von 1.249 Euro.

Autor :

  • Yi-Wen

One Response to “Samsung Galaxy Note9 vorgestellt”

  1. Jens sagte am 28.08.2018 um 10:27

    Ich glaube nicht, dass das Note 9 ein großer Erfolg wird. Samsung hat in den letzten 3 Jahren gefühlt nichts neues mehr umgesetzt. Und wenn doch war es zu uninteressant für die Nutzer. Keiner meiner Bekannten kauft ein Smartphone für Bixby. Die neuen Kamera-Spielereien sind zwar cool und sicher aufwendig aber letztlich ebenfalls wenig interessant für Otto Normalnutzer. Die sind seit Jahren mit ihren Kameras zufrieden. Samsung braucht ganz dringend frischen Wind und muss wieder richtig angreifen. Am besten mit einer ganz neuen Produktlinie.

Schreibe einen Kommentar