Google entzieht Huawei die Lizenz *Update*

Am 20. Mai 2019 von
singleimage

Zwischen den USA und China herrscht derzeit ein Handelskrieg der nun auch Huawei getroffen hat. Google entzieht Huawei die Lizenzen. Das heißt zukünftig keine Updates mehr und auch kein Zugriff auf die Google-Apps.

Google entzieht Huawei die Lizenz | Was ist passiert?

Am vergangenen Freitag ist Huawei von den USA auf die schwarze Liste gesetzt worden. Damit ist es auch US-Firmen untersagt Geschäfte mit Huawei zu machen. Alphabet, die Mutter von Google, hat bereits reagiert und

Dass Huawei derzeit auf der schwarzen Liste der USA sind heißt aber nicht nur dass US-Unternehmen die Geschäftsbeziehungen zum Netzwerkausrüster kappen. Wie das japanische Handelsmagazin Nikkei berichtet hat der deutsche Halbleiterkonzern Infineon Chip-Lieferungen an Huawei ausgesetzt, da dort auch Technik aus den USA verbaut ist. Ein Insider sprach von einer Vorsichtsmaßnahme.

Da Android eine Open Source Software ist könnte Huawei theoretisch damit sein eigenes mobiles Betriebssystem entwickeln. Dafür braucht es dann keine Erlaubnis von Google. Was hier aber fehlen würde ware der technische Support von Google den Huawei als einer der wichtigsten Android-Partner von Google bisher erfahren hat. Auch die Google-Apps dürfen dann nicht mehr von Huawei genutzt werden. Bei den meisten Google-Diensten wäre das allerdings nicht so tragisch, denn man kann sie auch über den Browser nutzen und braucht die Apps nicht zwingend.

Was hier nun mit Huawei passiert dürfte allerdings auch anderen Smartphoneherstellern (vor allem aus China) Sorgen bereiten. Mit einem Schlag kann Google die Geschäftsbeziehungen beenden und man sitzt ohne bzw. mit stark eingeschränktem Betriebssystem da.

Kann ich mein Huawei Smartphone noch nutzen?

Huawei-Nutzer sollten sich unterdessen keine Sorgen machen, für die bereits im Handel befindlichen Huawei-Smartphones wird sich hier erst mal nichts ändern. Man kann alle Google-Dienste hier noch uneingeschränkt nutzen. Die Änderungen sollen erst für zukünftige Smartphones in Kraft treten. Und in der ganzen Sache ist das letzte Wort ja noch nicht gesprochen. Huawei hat hier übrigens auch einen Plan B und zwar Kirin OS ihr eigenes mobiles Betriebssystem an dem im Hintergrund gearbeitet wurde. Hier diente sicherlich auch Android als Basis weshalb man als Nutzer wohl kaum einen Unterschied merken dürfte.

Update: Es gab ein offizielles Statement von Huawei. Quelle: Huawei / Huawei Blog

Huawei Statement HuaweBan

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “Google entzieht Huawei die Lizenz *Update*”

  1. Honor 20 Pro vorgestellt | NewGadgets.de sagte am 21.05.2019 um 18:10

    […] wenn Huawei / Honor derzeit ein kleines Problemchen mit den USA haben, wurde trotzdem heute wie geplant das Honor 20 Pro vorgestellt, das Spitzenmodell 2019 des […]

Schreibe einen Kommentar zu Honor 20 Pro vorgestellt | NewGadgets.de