Deutsche Telekom empfiehlt Mitarbeitern keine Huawei Smartphones anzuschaffen

Am 2. Juni 2019 von
singleimage

Es wenden sich immer mehr Partner von Huawei ab. Nachdem zuerst Google sein Android nicht mehr bereitstellt und auch Chiphersteller ARM auf Distanz geht, folgt nun auch die Deutsche Telekom.

Wie das Handelsblatt berichtet, hat das Unternehmen seine Mitarbeiter aufgerufen ab sofort keine Huawei Smartphones als Diensttelefone anzuschaffen. Wie aus einem internen Schreiben hervorgeht sollen die Mitarbeiter auf „alternative Anbieter ausweichen„. Ausserdem sei die Anschaffung eines neuen Huawei Smartphones „derzeit nicht empfehlenswert„. Ein Kaufverbot soll es aber nicht geben bestätigt ein Sprecher auf Anfrage des Handelsblatt. Huawei Smartphones werden aber weiterhin noch von der Deutschen Telekom verkauft.

Es ist wirklich sehr traurig anzusehen was derzeit in der Technikwelt passiert. Als US-Unternehmen muss man sich natürlich an das geltende Recht halten und kann hier nicht gegen die Auflagen der US-Regierung arbeiten. Deshalb ist es auch verständlich dass Google hier nicht weiter mit Huawei arbeiten darf. Ich hoffe einfach sehr dass hier bald eine Lösung gefunden wird, denn immerhin leiden hier auch US-Unternehmen wenn sie ihre Produkte nicht mehr an einen der wichtigsten Partner verkaufen können.

Quelle

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar