Innovex 2019: Übersetzender Babelfisch nun endlich Wirklichkeit?

Am 7. Juni 2019 von
singleimage

Kennt ihr den Babelfisch? Das fiktive Lebewesen aus dem Roman Per Anhalter durch die Galaxis von Douglas Adams. Einmal ins Ohr gesetzt konnte der Babelfisch alle Sprachen übersetzen. Das Startup Timekettle stellte auf der Innovex seinen mobilen Dolmetscher WT2 Plus vor der mich direkt an den Babelfisch erinnert hat.

Timekettle WT2 Plus | Ins Ohr und losgesprochen

Die Hardware erinnert natürlich an ein Bluetooth-Headset, was anderes ist es im Grunde genommen ja auch nicht. In Zusammenarbeit mit der Software entsteht so aber ein System mit dem sich zwei Menschen in unterschiedlichen Sprachen unterhalten können. Es setzt sich jeder ein Headset ins Ohr, die Software wird gestartet und es kann nacheinander losgesprochen werden. Es gibt zwei Modi, entweder spricht man einfach drauflos oder man hält, ähnlich wie bei einem Walkie-Talkie den Knopf an der Seite des Headsets gedrückt. Die Übersetzung erfolgt recht schnell in das eigene Headset und in der App kann man die Unterhaltung auch mitverfolgen.

Timekettle WT2 Plus - 5

Ich war überrascht wie schnell die Übersetzung funktionierte und wie akkurat sie war, denn immerhin wurde von Deutsch auf Chinesisch übersetzt und umgekehrt. Natürlich war die Übersetzung bei längeren und komplizierten Sätzen nicht immer ganz richtig, aber dennoch wusste man wenigstens ungefähr was der Gegenüber sagen wollte. Eine einfache Konversation konnte hier also problemlos geführt werden. Chinesisch ist ja immer so eine Sache und recht schwer zu übersetzen, ein Test von Englisch zu Deutsch lieferte ein nahezu perfektes Ergebnis auch bei längeren Sätzen. Das Unternehmen greift hier zwar auch auf Google Translator zurück, hat aber für jede Sprache die beste Übersetzungsplattform ausgewählt um am Ende das beste Ergebnis liefern zu können.

Zwar hieß es am Stand des Startups es wäre derzeit für Europa nur in Frankreich verfügbar, aber ich konnte den Übersetzer bereits im Onlineshop von Conrad für 299,99 € entdecken. Der Preis ist natürlich recht happig, aber ich fand die Umsetzung und auch die Verarbeitung durchaus gelungen. Für das Gebotene geht der Preis dann eigentlich auch schon wieder in Ordnung.

Weiteres Produkt derzeit im Crowdfunding-Prozess

Aktuell läuft auf Indiegogo noch eine Kampagne die ein weiteres Produkt vorstellt. Zero ist ein kleiner Dongle der an das Smartphone kommt und ebenfalls übersetzen soll. Dank einiger verbauter Mikrofone werden die Gesprächspartner erkannt und es wird direkt übersetzt ohne dass man sich noch ein Headset ins Ohr stecken muss. Dies soll vor allem in Meetings oder Interviews interessant sein

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar