LG V60 ThinQ vorgestellt – Erstes Hands-on, Bilder & Technische Daten

Am 9. März 2020 von
singleimage

Die Produktvorstellung des LG V60 ThinQ war eigentlich in Barcelona auf dem Mobile World Congress 2020 geplant. Da dieser abgesagt wurde, zeigt LG Mobile Deutschland das Premium-Smartphone in Frankfurt auf der LG Convention 2020. Ich war vor Ort und hier bekommt ihr alle technischen Daten, Bilder und auch mein erstes Hands-on Video mit dem neuen Smartphone.

LG V60 | Hands-on Video

Mit dem LG V60 ThinQ stellen die Südkoreaner ihr neues Premium-Smartphone vor. In meinem ersten Hands-on schaue ich es mir einmal etwas genauer an und ihr bekommt einen ersten Eindruck des Smartphones. Am Ende gibt es dann auch noch eine Einschätzung von mir in Sachen Verarbeitungsqualität und Positionierung gegen die Mitbewerber auf dem Markt.

Beginnen wir mal mit dem Display, hier verbaut LG ein großes 6,8 Zoll P-OLED mit einer Auflösung von 2.460 x 1.080 Pixel. Das V60 ist schon recht groß und im Vergleich zum Samsung Galaxy S20 hat man hier einen dickeren Displayrahmen. Auf der Oberseite gibt es die Frontkamera in einer mittig angebrachten Notch. Die Frontkamera bietet euch 10 Megapixel und ihr könnt hier auch Videos mit einer Auflösung von bis zu 4K aufnehmen.

LG V60 - 1

Damit das Smartphone auch für alle Aufgaben genug Leistung hat kommt der Qualcomm Snapdragon 865 zum Einsatz, der aktuell schnellste SoC von Qualcomm mit acht Kernen und bis zu 2,84 Ghz Taktrate. Dazu gibt es für das System 8 GB Arbeitsspeicher und für den Benutzer je nach Modell 128 GB oder 256 GB internen Speicher. Auch bei der Kamera kann das LG V60 mit den aktuellen Mitbewerbern mithalten. Bei der Hauptkamera auf der Rückseite sind drei Sensoren verbaut, einmal ein 64 Megapixel Weitwinkel, dann ein 13 Megapixel Ultraweitwinkel und ein Time-of-Flight Sensor für die Tiefenschärfe in Bildern. Ausserdem kann man auch noch einen weiteren Sensor erkennen, hierbei handelt es sich um einen Flickersensor. Der Zoom ist anscheinend digital, das Ergebnis kann sich aber dennoch sehen lassen wie ich finde. Ein optischer Zoom wie er beispielsweise bei Huawei zum Einsatz kommt hätte mir hier natürlich besser gefallen, um eine bessere Qualität beim Zoomen zu erhalten. Videos können mit einer Auflösung von bis zu 8K aufgenommen werden, damit ist LG gleichauf mit dem Samsung Galaxy S20 oder dem Xiaomi Mi 10 Pro. Das macht natürlich auch für LG Sinn, denn wie auch Samsung bietet LG 8K Fernseher im eigenen Produktportfolio an.

LG setzt auf einen recht großen Akku, 5.000 mAh sind verbaut und damit sollte man trotz der hohen Leistung eine gute Laufzeit erreichen. Wem die Akkulaufzeit seines Smartphones wichtig ist wird sich natürlich über diesen großen Akku sehr freuen.

LG V60 - 3

Optional bietet LG, wie auch beim G8x, ein Dual Screen Case an. Ihr steckt das V60 in die Schutzhülle und bekommt dadurch noch ein zweites 6,8 Zoll P-OLED mit der gleichen Auflösung. Dies ist die Antwort von LG auf die Smartphones mit faltbarem Display, hier eben mit einem zweiten Display und einem herkömmlichen Scharnier. Man kann beide Display getrennt voneinander ansprechen und Apps öffnen, es ist aber auch möglich bei Apps und Spielen die es unterstützen einen Dual Screen Modus zu aktivieren, hier beispielsweise der Browser oder Google Maps. Es ist auch möglich auf einem Screen den Inhalt darzustellen und auf dem anderen Screen die Tastatur, wenn man vor hat einen längeren Text zu schreiben. Bei Games kann man einen virtuellen Controller aktivieren und mit diesem zocken, so hat man seine Finger nicht immer auf dem Hauptbildschirm. Der Dual Case Screen bietet auf jeden Fall ein paar nützliche Funktionen und ist glücklicherweise auch nicht klobig, das Zusatzdisplay ist sogar recht dünn. Auf der Vorderseite hat man einen Schminkspiegel, anders kann ich es nicht wirklich nennen 🙂 Dazu dann auch ein kleines Zusatzdisplay dass Uhrzeit und Notifications anzeigen kann.

Kommen wir mal zu meinem kleinen Fazit nach dem ersten Hands-on mit dem LG V60. Optisch ist es natürlich ein richtiger Klopper mit seinen 6,8 Zoll und dank dem 5.000 mAh Akku ist es auch nicht sonderlich schlank. Auch wenn die Displayrahmen recht dünn sind, im direkten Vergleich mit dem Samsung Galaxy S20 wirken sie deutlich dicker. Alles in allem aber ein Smartphone das sich nicht vor der Konkurrenz verstecken muss und in Sachen Leistung und Kamera in der oberen Liga mitspielt.

LG V60 | Bildergalerie

LG V60 | Technische Daten

Display: 6,8 Zoll P-OLED (2.460 x 1.080 Pixel)

Prozessor: Qualcomm Snapdragon 865

Arbeitsspeicher: 8 GB

Interner Speicher: 256 GB

Akku: 5.000 mAh

Hauptkamera: 64 Megapixel Weitwinkel, 13 Megapixel Ultraweitwinkel, ToF-Sensor

Frontkamera: 10 Megapixel

Konnektivität: WLAN 6 (WiFi 802.11ax), Bluetooth 5.1, 5G

LG V60 | Preis und Verfügbarkeit

Das LG V60 ThinQ soll noch im März auf den Markt kommen, einen Preis hat LG hier leider bislang noch nicht bekannt gegeben. Sobald es  Neuigkeiten gibt, werden sie hier veröffentlicht.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar