Mobile World Congress 2020 abgesagt

Am 12. Februar 2020 von
singleimage

Nachdem nun zahlreiche große Aussteller ihre Teilnahme am Mobile World Congress 2020 zurückgezogen haben, hat die GSMA nun den Stecker gezogen – der Mobile World Congress 2020 wurde abgesagt.

Wie die GSMA in einer offiziellen Mitteilung bekanntgegeben hat, wird der Mobile World Congress 2020 abgesagt. In den letzten Tagen hatte der Messeveranstalter zahlreiche Vorkehrungen getroffen, damit die größte Mobilfunkmesse wie geplant in Barcelona stattfindet. Aufgrund einiger Absagen teils hochrangiger Mobilfunkunternehmen musste sich die GSMA am Ende leider geschlagen geben:

With due regard to the safe and healthy environment in Barcelona and the host country today, the GSMA has cancelled MWC Barcelona 2020 because the global concern regarding the coronavirus outbreak, travel concern and other circumstances, make it impossible for the GSMA to hold the event.

Seit 2006 findet der Mobile World Congress in Barcelona statt und seit 2007 berichten wir ohne Unterbrechung vom MWC. Es ist natürlich schade dass sie dieses Jahr nicht stattfinden wird. 2019 nahmen über 2.400 Aussteller und über 109.000 Besucher an der Messe teil, weshalb die Entscheidung sicherlich sehr schwergefallen ist die Messe abzusagen.

Quelle

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

2 Responses to “Mobile World Congress 2020 abgesagt”

  1. […] Sony heute früh auf dem Mobile World Congress mit seiner Pressekonferenz an der Reihe gewesen. Da dieser nicht stattfindet gibt es die Neuheiten heute ganz unspektakulär als Pressemitteilung. Hier findet ihr alle Infos […]

  2. […] Produktvorstellung des LG V60 ThinQ war eigentlich in Barcelona auf dem Mobile World Congress 2020 geplant. Da dieser abgesagt wurde, zeigt LG Mobile Deutschland das Premium-Smartphone in Frankfurt […]

Schreibe einen Kommentar