Rivet Networks mit neuem Killer 2.5 Gigabit Ethernet zu USB-C 3.1 Adapter

Am 18. November 2020 von
singleimage

Rivet Networks, das Unternehmen hinter der erfolgreichen und bekannten Netzwerkmarke „Killer„, stellt einen ultraschnellen Ethernet zu USB-C 3.1 Adapter für Gamer vor.

Mit dem Adapter gibt Rivet Networks dem Nutzer einige interessante Tools an die Hand, die das Netzwerkerlebnis speziell für kompetitive Spieler und PC-Nutzer die das maximale aus ihrem System herausholen wollen, verbessert. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 2.5 Gbps ist der Adapter auf die Anforderungen moderner Hardware auch für die Zukunft gerüstet. Die Killer Prioritizing Engine ist eine Technologie die den Datenverkehr dahingehend priorisiert, dass der für Gamer essentielle Datenverkehr automatisch die möglichst geringste Latenz beim Spielen sicherstellt. Durch diese intelligente Priorisierung können Video-Streams und Games störungsfrei sichergestellt werden, auch wenn im Hintergrund weiterer Netzwerk-Traffic wie große Spiele-Updates stattfinden.

Rivet Networks Killer 2.5 USB-C Adapter

Die GameFast Technologie kann das Gameplay-Erlebnis zusätzlich verbessern, indem während des Spielens automatisch Prozesse die unwichtig sind pausiert werden. Dadurch werden bis zu 10% CPU und 20% Speicherleistung für das Spiel frei, was für eine verbesserte Spielleistung sorgt. Die neue Killer Extreme Game Mode Technologie wurde nun auch hinzugefügt. Wenn ein Spieler sich mit einem ausgelasteten Netzwerk verbindet, wird dies erkannt und der Traffic intelligent angepasst, damit Game-Traffice innerhalb des Heimnetzwerks nicht ausgebremst wird.

Wenn wir uns einmal die Geschwindigkeitsgrafik zum neuen Adapter anschauen, dann ist dieser bis zu 33% schneller bei der System Latenz, bis zu 3x schneller bei der Latenz beim Multitasking und bis zu 75% schneller bei den verarbeiteten Paketen pro Sekunde.

Killer Ethernet USB-C Adapter

Der maximale Datendurchsatz beträgt 2.5 Gbps, was natürlich deutlich schneller als die herkömmlichen Gigabit-Ethernet ist. Diese bieten meist nur 1 Gbps.

Wenn man den 2.5 Gigabit Ethernet Adapter mit einem neuen Killer Wi-Fi Produkt kombiniert, wird auch die DoubleShot Pro Technologie unterstützt. So lassen sich zeitgleich die Killer Wi-Fi und die 2.5 Gbps Ethernet-Verbindung nutzen. Der maximal theoretische Datendurchsatz wäre hier bis zu 4,9 Gbps. Mit DoubleShot Pro wird ausserdem sichergestellt, dass wichtiger Datenverkehr immer über die schnellste und stabilste Verbindung übertragen wird. Entsprechende Einstellungen können im Killer Control Center 2.0 vorgenommen werden. Mit diesem Programm kann der Datenverkehr überwacht und verwaltet werden um die Netzwerkleistung des PCs noch weiter zu optimieren. Dank Prioritätslevel und Bandbreitenlimits für einzelne Programme, hat der Profi hier gezielt den Datenverkehr im Griff.

Notebooks werden immer dünner und das geht leider auch auf Kosten des Ethernet-Ports, denn dieser ist ja bekanntlich aktuell noch der größte Port bei einem Notebook. Bei den High-End Gaming-Notebooks mache ich mir da aktuell noch keine Sorgen, denn diese sind ja immer noch relativ dick, aber die meisten Hersteller bringen nun schon sehr performante Hardware im schlanken Gehäuse auf den Markt und genau hier macht der Killer 2.5 Gigabit Ethernet zu USB-C 3.1 Adapter Sinn um sich nicht auf ein WLAN-Netz verlassen zu müssen und kabelgebunden die bestmögliche Geschwindigkeit herauszuholen. Aber man muss natürlich kein Gamer sein, um die Vorteile einer schnellen Netzwerkverbindung genießen zu wollen, viele leistungsfähige Notebooks bieten aufgrund des dünnen Formfaktors nun auch nur noch USB-C.

Killer 2.5 Ethernet USB-C 3.1 Adapter kaufen

Der Rivet Networks Killer 2.5 Gigabit Ethernet zu USB-C 3.1 Adapter ist ab sofort zu einer UVP von 69,99€ erhältlich.

Killer 2.5 Gigabit Ethernet zu USB-C 3.1 Adapter kaufen bei: Amazon*

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar