Test: MSI Stealth 15M Ultraflaches Gaming-Notebook mit RTX 3060

Am 23. März 2021 von
singleimage

Das MSI Stealth 15M bekommt ein Hardwareupdate. Im Inneren arbeitet nun der leistungstärkste Intel Core i7 und eine Nvidia GeForce RTX 3060. Hier mein Test zum ultraflachen Gaming-Notebook mit der SKU A11UEK-024.

MSI Stealth 15M – Video

Keine Lust auf viel Text? Dann schau dir doch gerne meinen MSI Stealth 15M Testbericht in Videoform an. Zurücklehnen und genießen.

MSI Stealth 15M – Technische Daten

Beginnen wir einmal mit den technischen Daten, das 15,6 Zoll Thin Bezel Panel hat eine Auflösung von Full HD und eine Bildwiederholrate von 144 Hz.

MSI Stealth 15M - 1

Damit die Games auch gut performen ist hier der Intel Core i7-11375H Special Edition verbaut, der Quad-Core Prozessor leistet bis zu 5 GHz und ist das Topmodell der neuen Reihe von Intel. Dazu kommt noch die Nvidia GeForce RTX 3060 mit 6 GB GDDR6 VRAM für die Grafikleistung. Ausserdem sind 16 GB DDR4-3200 RAM verbaut (2x 8 GB), es wären aber bis zu 64 GB RAM möglich. Es steht ein M.2 PCIe Gen 3 Port bereit, dort ist eine 1TB SSD verbaut.

MSI Stealth 15M – Benchmarks

Starten wir direkt einmal den 3DMark Benchmark um die Gamingperformance zu messen. Mit einem TimeSpy Score von 6.529 ist es doch ganz gut platziert was die Gamingleistung angeht und muss sich nicht vor den Mitbewerbern verstecken.

MSI Stealth 15M - 3DMark

Natürlich will man nicht immer nur zocken, die mobile Leistung ist natürlich auch für Creator interessant die das Notebook für die Arbeit wie Bild- oder Videobearbeitung oder andere Aufgaben einsetzen wollen. Dafür habe ich dann noch den Cinebench R23 der einmal die Single- und Multicore Performance des Prozessors misst. Ergebnis: 6.120 Punkte im Multi Core Test und 1.450 Punkte im Single Core Test, da kann man nicht meckern, vor allem wenn man sich dazugehörige Ranking anschaut.

Und natürlich darf auch PCMark 10 nicht fehlen, der auch die Arbeitsleistung des Notebooks darstellt. Hier werden 5.674 Punkte erreicht und im Ranking ist der Stealth 15M dadurch auch ganz gut aufgestellt.

Benchmarks sind natürlich ganz nett, aber was am Ende zählt, ist natürlich die Leistung in der Praxis. Und natürlich will man auf dem Hobel auch ein paar Games zocken, also los gehts. Mit Shadow of the Tomb Raider. Hier lag die Framerate in der Grafikeinstellung „Hoch“ zwischen 80 und 100 fps. Natürlich könnte man hier auch etwas an den Details herunterregeln um die Framerate hochzuschrauben, aber mit mind. 80 fps läuft das Game auch so schon sehr flüssig und angenehm.

Bei Wolfenstein II: The New Colossus in „Hoch“ lag die Framerate bei konstanten 144 fps, also perfekt für die Bildwiederholrate des Displays.

Schauen wir uns das Notebook mal von allen Seiten an, zuerst einmal die Abmessungen: 358 x 248 x 16,15 mm und ein Gewicht von 1,78 kg.

MSI Stealth 15M - 3

Das Aluminiumgehäuse lässt nicht direkt auf ein Gamingnotebook schließen, was sicherlich vielen gefallen dürfte, denn nicht jeder ist ein Fan eines aggressiven Gamingdesigns. Das Design ist angenehm dezent und man auch mal mit auf die Arbeit oder in die Uni nehmen, ohne schief angeguckt zu werden. Ein bisschen RGB darf bei MSI aber natürlich auch nicht fehlen und so ist die Tastatur natürlich RGB-beleuchtet. Es gibt aber keine Einzeltastenbeleuchtung, sondern es gibt nur eine Farbe für die gesamte Tastatur. Im Dragon Center kann man auch die Farbe und die Animation wie den „Atmen-Effekt“ einstellen.

MSI Stealth 15M - 4

Werfen wir doch mal einen Blick auf die Anschlüsse. Links haben wir einen kombinierten Audioport, USB-A 3.2 Gen 1, ein microSD-Kartenslot und der Anschluss für das Netzteil. Auf der rechten Seite dann ein HDMI Port der 4K 60fps ausgeben kann, ein USB-A 3.2 Gen 1 Port, ein USB-C 3.2 Gen 2 und ein USB-C 4.0 / Thunderbolt 4 Port. Somit hat man dann für unterwegs auch alle wichtigen Anschlüsse parat. Ein Netzwerkkabel kann man ja bei Bedarf mittels Adapter hinzugefügt werden, braucht man heutzutage ja sowieso kaum noch. Von der Konnektivität her bietet das Stealth 15M WiFi 6 und Bluetooth 5.1.

Wie ist die Qualität der Lautsprecher? Ich werde ja immer darauf angesprochen wie die Lautsprecherqualität bei Notebooks ist. Beim Zocken und unterwegs nutzt man ja meist Kopfhörer, deshalb ist das wohl eher interessant wenn man einmal schnell einen Film auf dem Notebook schauen möchte. Die Stereolautsprecher übersteuern oder klappern auch bei voller Lautstärke nicht und bieten einen guten Sound, dem nächsten Filmeabend steht da nichts im Weg.

MSI Stealth 15M - 6

Ein dünnes Gamingnotebook, das könnte beim Zocken durchaus warm werden möchte man meinen. Ich habe mit dem CAT S62 Pro Smartphone mit Wärmebildkamera nachgemessen. Die wärmsten Spots sind hier mittig über der Tastatur. Nach 5 Minuten mit dem 3DMark Benchmark ist das Notebook gut aufgeheizt, aber dennoch an der heißesten Stelle nur 38,9°C, das finde ich in Ordnung.

MSI Stealth 15M - Wärmebild 1

MSI Stealth 15M Wärmeentwicklung nach 5 Minuten 3DMark. Aufgenommen mit CAT S62 Pro Smartphone

Und selbst nach 30 Minuten Zocken komme ich nur auf maximal 46,1°C über der Tastatur, damit kann ich auf jeden Fall leben. Die beiden Lüfter ziehen die Hitze auch gut aus dem System und kühlen es herunter.

MSI Stealth 15M - Wärmebild 2

MSI Stealth 15M nach 30 Minuten Zocken. Aufgenommen mit CAT S62 Pro Smartphone

Kommen wir zur Lüfterlautstärke, wenn wir ganz normal mit dem Notebook arbeiten, also Surfen, Videos schauen, dann springt hier auch nicht der Lüfter an, denn das ist für das System ja keine Aufgabe.

Wenn jedoch ein Game gestartet wird und die CPU und GPU auch mal was leisten müssen, denn werdet ihr den Lüfter auf jeden Fall deutlich hören. Das ist aber bei einem Gaming Notebook absolut normal, vor allem wenn es so flach gebaut ist wie das Stealth 15M. Irgendwie muss die Wärme ja abtransportiert und das System gekühlt werden, immerhin haben wir hier ja auch ordentlich Power. Beim Zocken hat man meist sowieso Kopfhörer auf, da wird das also nicht weiter stören.

MSI Stealth 15M - 5

MSI Stealth 15M | Fazit

Flach wie eine Flunder und trotzdem ordentlich Leistung, das kann das MSI Stealth 15M. Ein dezentes, nicht zu aufdringliches Design, aber dennoch genügend Leistung um aktuell mit jedem Game klar zu kommen. Mit dem MSI Stealth 15M 2021 hat man die richtige Wahl getroffen wenn man mit leichtem Gepäck reisen möchte, aber nicht auf Performance verzichten will. Nicht nur für Gamer, sondern auch für Creator sehr interessant.

MSI Stealth 15M | Kaufen

Wir versuchen euch immer von den neusten Produkten zu berichten, was natürlich mit einem enormen zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden ist. Wenn ihr Interesse an dem Produkt habt und ihr über die folgende Links einkauft, bekommen wir einen kleinen Prozentsatz vom Shopbetreiber, für euch bleibt der Preis natürlich gleich!

MSI Stealth 15M (2021) kaufen bei:

Amazon * | Saturn * | Notebooksbilliger * | Alternate *

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar