Computex 2021 findet nur virtuell statt

Am 30. März 2021 von
singleimage

Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage wird die wichtigste IT-Messe Asiens, die Computex, nur online stattfinden.

Wie die Organisatoren soeben mitgeteilt haben, wird die Computex 2021, die ursprünglich vom 1. Juni bis 5. Juni 2021 in Taipeh (Taiwan) stattfinden sollte, nur online abgehalten.

Die Hoffnung eventuell eine Hybridveranstaltung aus Onlineevent und Messeständen in Taipeh abzuhalten ist leider geplatzt. Die Computex 2021 wird nur virtuell stattfinden und zwar vom 31. Mai bis zum 30. Juni.

Aktuell hat Taiwan die Pandemie wohl am besten gemeistert, insgesamt gab es nur 1.023 Fälle und 10 Todesfälle seit Beginn der Pandemie. Das liegt sicherlich an der Mentalität der Taiwaner, für die Covid-19 nicht die erste Pandemie ist, aber auch an der schnellen Reaktion der Regierung harte Quarantänen einzuführen. Am Ende ist die Entscheidung natürlich nachvollziehbar. Wahrscheinlich haben zahlreiche ausländische Unternehmen und Besucher ihre Teilnahme abgesagt, weshalb sich der Aufwand mit den Messehallen nicht lohnen würde. Die strikten 14 Tage Quarantäne + 7 Tage Selbstisolierung sind natürlich für internationale Besucher auch etwas abschreckend.

Damit ist es bereits die zweite Computex die Corona zum Opfer fällt. Gerne hätte ich dieses Jahr von der Computex berichtet, aber hoffentlich klappt es nächstes Jahr wieder.

 

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar