Casio stellt erste G-SHOCK Smartwatch mit Wear OS vor

Am 1. April 2021 von
singleimage

G-SHOCK Smartwatches gab es ja schon vorher, jedoch mit proprietärem Betriebssystem. Aber mit der heutigen Meldung hat Casio die Kooperation zwischen G-SHOCK und Google bekanntgegeben und auch die erste G-SHOCK mit Wear OS vorgestellt, die G-SHOCK GSW-H1000-1ER.

Die neue Uhr der G-SQUAD Reihe ist für sportliche Aktivitäten und Fitness-Tracking entwickelt worden und bietet dementsprechend viele Funktionen die den Trägern helfen soll fit und aktiv zu bleiben.

G-SHOCK GSW-H1000 - 1

Die Smartwatch punktet wie für G-SHOCK Uhren üblich mit einer hohen Stoßfestigkeit und 20 Bar Wasserdichtigkeit. Ausgestattet ist die GSW-H1000 mit einem Kompass, einem Höhen-/Luftdrucksensor, einem Beschleunigungsmesser und einem Gyrometer.

G-SHOCK GSW-H1000 - 3

Mit Android Wear OS von Google hat man hier nun auch ein mächtiges mobiles Betriebssystem welches nicht nur für Fitnessanwendungen interessant ist, sondern eben auch noch zahlreiche weitere Features wie Navigation, Übersetzung, Benachrichtigungen, etc. bietet. Auf jeden Fall die richtige Wahl G-SHOCK – gefällt mir!

G-SHOCK GSW-H1000-1ER | Erster Eindruck

Optisch macht die G-SHOCK GSW-H1000-1ER Smartwatch schon mächtig was her. Das klobige Design gefällt mir sehr gut, auch die Oberflächenstruktur im Hexagon-Look passt zur Sportlichkeit und Robustheit der Uhr. Ein Herzfrequenzmesser, der für Sportler ja auch wichtig ist, ist leider nicht verbaut was ich etwas schade finde. Klar, man kann sportliche Aktivitäten auch wunderbar ohne solch einen Sensor tracken, wünschenswert wäre es dennoch gewesen, da ein Herzfrequenzsensor noch weitere Messwerte für das anschließende Analysieren der sportlichen Aktivitäten liefert.

210120_GSW-H1000*

Ansonsten finde ich die Kooperation mit Google und den Einsatz von Wear OS auf jeden Fall lobenswert. Bisher verfügten die Smartwatches von G-SHOCK nur über ein einfaches Betriebssystem und eine einfache Anzeige, dies ist nun deutlich verbessert worden. Ich hatte mich sowieso gewundert wieso G-SHOCK nicht schon längst eine Wear OS Smartwatch auf den Markt gebracht hat, immerhin hat der Mutterkonzern Casio ja auch schon seit geraumer Zeit Wear OS Smartwatches.

G-SHOCK GSW-H1000-1ER | Kaufen

Die G-SHOCK GSW-H1000-1ER ist ab Mai zu einer UVP von 699€ erhältlich. Vorerst exklusiv auf der G-SHOCK Webseite.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “Casio stellt erste G-SHOCK Smartwatch mit Wear OS vor”

  1. Stefan sagte am 03.04.2021 um 06:34

    Danke für die prägnante Kurzvorstellung. Ich habe eine der (denke) zweiten Generation vor einiger Zeit günstig erworben, weil ich auch einige „normale“ G-Shocks besitze und mich diese G-Shock -Smartwatch schon immer fasziniert hat. Der fehlende Pulsmesser, auch wenn ich diesen nicht für den Sport benötige, hat mach allerdings schon immer gestört. Wear OS öffnet natürlich eine Fülle an neuen Möglichkeiten. Mal sehen, ob diese Uhr und ich einmal zusammenkommen. Neben meiner geliebten „alten“ Casio G-Shock GS-1100-2AER Prince of the Street, deren Armband aber schon sehr brüchig ist, trage ich oft eine Garmin Fenix 5.

Schreibe einen Kommentar