Clubhouse Android App nun verfügbar – Zu spät?

Am 14. Mai 2021 von
singleimage

Clubhouse, die audio-basierte Social-Network-App die bisher nur für iOS und somit nur für iPhone-Nutzer verfügbar war, hat nun auch endlich eine Android-App. Aber kommt diese eventuell zu spät? Ist der Hype schon vorbei?

Ich kann mich noch gut erinnern als ich meine Clubhouse Einladung erhalten habe. Ich nutzte die App eine Woche lang sehr intensiv und mir gefiel auch das Konzept. Nur war die Clubhouse-App bislang ausschließlich für iOS-Nutzer verfügbar, was natürlich auch bedeutete dass die meisten Smartphone-Nutzer leider ausgeschlossen waren. Eine Android-App war nicht in Sicht.

Nun hat das Unternehmen eine öffentliche Betaversion seiner Android-App in den Google Play Store verfügbar gemacht. Leider aber aktuell nur für den US-Markt. Nutzer aus Deutschland bekommen aktuell im Play Store leider nur die Möglichkeit einer Vorregistrierung. Das ist natürlich schon etwas enttäuschend, denn Clubhouse ist bereits seit letztem Jahr auf dem Markt und hat es bisher immer noch nicht geschafft eine finale Android-App bereitzustellen.

Clubhouse Android App Beta

In Deutschland hat man nur die Möglichkeit sich für die App vorzuregistrieren

Das Problem könnt hier auch sein dass der große Hype um die App bereits vorbei ist. Zu Beginn nutzten noch viele Prominente die App um interessante Gespräche zu führen, denen man als Nutzer sehr gerne gelauscht hat. Aktuell ist es meiner Meinung nach in Clubhouse doch etwas leiser geworden. Die Android-App hätte hier sicherlich noch einen großen Nutzerschub bringen können. Es bleibt abzuwarten wann die finale Android-App nun endlich global verfügbar gemacht wird und ob es nicht am Ende einfach zu spät ist und der Hype-Train um die App abgefahren ist.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar