MSI Titan GT77 Gaming-Notebook der Extraklasse

Am 12. Juli 2022 von
singleimage

Mit dem MSI Titan GT77 stellt der taiwanische Notebookhersteller MSI sein aktuelles Notebook-Flaggschiff vor. Ich hatte bereits die Gelegenheit mir das Highend-Gamingnotebook anzuschauen.

Beginnen wir wie immer mit dem Display. Das GT77 hat hier ein mattes 17,3 Zoll IPS-level Panel mit einer Auflösung von UHD (3.840 x 2.160 Pixel). Ausserdem bietet das Panel noch eine Bildwiederholrate von 120 Hz und eine hundertprozentige DCI-P3 Farbraumabdeckung. Wie ihr sehen könnt ist das Display recht dünn und auch die Displayrahmen sind schön dünn gestaltet worden für das Gaming-Notebook. Über dem Disply befindet sich die 720p Webcam mit Infrarotsensor für die Windows Hello Gesichtserkennung.

Was direkt ins Auge fällt, wenn man das Notebook öffnet, ist die einzeltastenbeleuchtete Steelseries Tastatur die über mechanische Cherry MX-Switches verfügt. Das Schreiben darauf fühlt sich einfach nur wunderbar an, ich liebe einfach das Gefühl einer mechanischen Tastatur. Dazu gibt es dann noch einen Ziffernblock, dieser hat dann übrigens keine mechanischen Tasten, ebenso die Pfeiltasten. Das ist jetzt nicht weiter tragisch, aber ich wollte es erwähnt haben. Dank der RGB-Einzeltastenbeleuchtung könnt ihr hier über die Software verschiedene Farben einstellen oder es auch so schön farbenfroh lassen wie ich es hier habe. Unter der Tastatur befindet sich dann auch noch ein großzügig dimensioniertes Touchpad mit integrierten Maustasten und auf der rechten Seite noch ein Fingerabdrucksensor zur Authentifizierung.

Und auch auf der Rückseite geht es farbenfroh weiter, denn dort befindet sich das Kühlsystem mit vier Lüftern, 7 Heatpipes und 6 Luftauslässen und auch zahlreichen RGB-LEDs wie man sehen kann. Damit wird das System selbst bei Volllast ordentlich gekühlt und die LEDs sorgen dann auch noch für ein tolles Farbspiel auf dem Tisch.

Kommen wir jetzt einmal zur Leistung und da bietet das GT77 so einiges. Es ist ganz klar ein Desktop-Replacement mit seiner Leistung und dürfte hier auch nicht nur Gamer anlocken. Wer z.B. Videos bearbeitet der wird sich auch über die Leistung freuen.

Es gibt aktuell zwei Konfigurationen, ich habe hier die höchste Konfiguration mit einem Intel Core i9-12900HX mit 16 Kernen und bis zu 5 GHz Taktrate, dazu gibt es dann noch eine Nvidia GeForce RTX 3080 TI Laptop Grafikkarte mit 16 GB GDDR6 VRAM und bis zu 1.640 Mhz Boost-Takt. 175W maximale Grafikpower und bis zu 250 W CPU-GPU Power mit MSI Overboost. Das Notebook ist einfach ein richtiges Powerhouse. Für das System gibt es 64 GB DDR5 Arbeitsspeicher und insgesamt 4 RAM-Steckplätze und für den Nutzer 2 TB als M.2 NVMe SSD. Wer mehr Speicher benötigt, es stehen ein M.2 PCIe 5.0 und drei M.2 PCIe 4.0 Steckplätze bereit. Auch sehr beeindruckend für ein Notebook.

Werfen wir auch einen Blick auf die Anschlüsse, da haben wir auf der linken Seite den Anschluss für das Netzteil, 2x USB-A 3.2 Gen 2 (Superspeed 10 GBps), einen SDXC-Kartenleser und den kombinierten Audioport. Auf der rechten Seite dann einen weiteren USB-A 3.2 Gen 2 (Superspeed 10 GBps), zwei USB 4.0 Thunderbot 4 Ports die auch als Displayports dienen, einen Mini-Displayport, ein HDMI-Port der 4K 120Hz und 8K 60Hz ausgeben kann und ein 2,5 Gbit/s Killer LAN Port.

Von der Konnektivität her bietet es WLAN 6E und Bluetooth 5.2. Der Akku hat eine Kapazität von 99,9 Wh, das ist das größte was noch verbaut werden kann damit es noch in Flugzeugen transportiert werden darf. Damit bekommt man eine für das System gute Akkulaufzeit hin, aber natürlich darf man jetzt nicht erwarten stundenlang die neuesten Games zocken zu können. Für die volle Power muss man sowieso das Netzteil angeschlossen haben und das seht ihr hier, das ist schon ein richtiger Brummer. Aber das Notebook hat halt auch viel Leistung und muss entsprechend mit Strom versorgt werden.

Dennoch muss ich sagen dass mich überrascht hat wie vergleichsweise dünn das Notebook ist, trotz der gebotenen Leistung. Es misst 397 x 339 x 23mm ohne Füße und wiegt 3,3 Kg. Cover und Tastaturseite bestehen aus Aluminium und sehen auch schön edel aus in dem schwarzmatt. Und mir gefällt auch dass es nicht zu sehr nach einem Gaming-Notebook aussieht. Wenn ich die RGB-Beleuchtung deaktiviere, dann sehe ich das Notebook auch im Officeeinsatz ohne Probleme.

Wie ihr euch vorstellen könnt wird der Spaß nicht günstig, normale Gamingnotebooks sind ja schon recht teuer, das MSI Titan GT77 startet ab 4.099 Euro und die Version die ich hier im Video hatte kostet 5.599 Euro.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar