Symbian

  • WhatsApp stellt Support für einige Betriebssysteme ein

    Am 1. März 2016 von

    Für viele ist eine Welt ohne Whatsapp einfach nicht mehr vorstellbar. Wer auf veraltete Betriebssysteme setzt, wird jedoch bald Probleme haben. read more

  • Offiziell: Nokia PureView 808 ist das letzte Smartphone mit Symbian

    Am 25. Januar 2013 von

    Als letztes Jahr das Nokia PureView 808 vorgestellt wurde, war wohl so ziemlich jeder verwundert wieso sich die Finnen für Symbian als Betriebssystem entschieden haben. Es sollte das Letzte werden…

    read more

  • Nokia 808 PureView angekommen – Stellt eure Fragen!

    Am 23. Juni 2012 von

    Nokia hat vor einigen Tagen den offiziellen Startschuss für den Verkauf des Nokia 808 PureView gegeben. Beim 808 PureView handelt es sich um ein ganz besonderes Smartphone bei dem sich die Geister scheiden. Einerseits besitzt es eine 41-Megapixel Kamera, die alle derzeitigen Kameras in Smartphones in den Schatten stellen soll (das werde ich definitiv prüfen!), andererseits haben wir hier als Betriebssystem Symbian das seine besten Zeiten schon hinter sich hat. Mich interessiert aber primär die verbaute Kamera und solange ich mit dem Betriebssystem surfen, mailen, facebooken und twittern kann, bin ich zufrieden.

    Das Nokia 808 PureView ist soeben bei mir eingetroffen und ich werde mich natürlich gleich ans Testen machen, denn ich bin auf die Fotos und Videos gespannt! Falls ihr Fragen zum Nokia 808 PureView habt, stellt sie in den Kommentaren. Ich werde versuchen sie hier in den Kommentaren oder in meinen Videos zu beantworten.

  • Nokia 808 PureView diesen Monat in Russland und Indien verfügbar

    Am 2. Mai 2012 von

    Wie Nokia bekanntgegeben hat, wird das Nokia 808 PureView (das 41-Megapixel Kamerahandy) noch diesen Monat auf den Markt kommen. Vorgestellt wurde das Megapixelwunder Ende Februar auf dem Mobile World Congress 2012 in Barcelona und hat dort für Aufsehen gesorgt.

    read more

  • Video: Nokia N9 Klon kann sieben Betriebssysteme laden

    Am 2. Dezember 2011 von

    Normalerweise verfügen die chinesischen Klonhandys meist über viel weniger Funktionen als ihre originalen Pendants. Bei diesem Nokia N9 Fake sieht das ganze aber etwas anders aus, denn es kann sieben verschiedene mobile Betriebssysteme laden. Das Design des Nokia N9 hat mir ganz gut gefallen, ich konnte es ja schon vor einiger Zeit ein wenig antesten. Viele haben sich ja sogar gewünscht auf dem Nokia N9 auch Android zu nutzen und da hat wohl der chinesische Hersteller zugehört. Er bietet auf dem Smartphone die Betriebssysteme MeeGo, iOS 4.0, Android mit HTC Sense, Windows Phone 7, BlackBerry OS, Android mit Samsungs TouchWiz und Symbian Anna an. Somit kann sich jeder aussuchen welches Betriebssystem er nutzen möchte.

    read more

  • Nokia 700 im Hands On Video

    Am 28. August 2011 von

    Nokia hat zwei neue Smartphones vorgestellt, das Nokia 700 und das 701. Beide laufen mit dem neuen Symbian Belle und in diesem Hands On Video habe ich mir das Nokia 700 angeschaut.

    Deutsches Video

    read more

  • Hands On Bilder mit dem Nokia 701

    Am 24. August 2011 von

    Heute hat Nokia neben dem Nokia 700 auch das Nokia 701 vorgestellt, welches auch über das neue Symbian Belle verfügt. Bevor ich euch die Informationen dazu liefere, habe ich hier erst einmal die Hands On Bilder, denn ich habe es vorhin in der Hand gehalten.

    read more

  • Wie sieht die Zukunft von Symbian aus?

    Am 14. Dezember 2010 von

    Nach dem Ende der Symbian Foundation und der alleinigen Weiterentwicklung an Symbian seitens Nokia war lange Zeit nicht sicher, in welche Richtung es weitergeht. Nun vermeldet Nokia ein offizielles Update (PR2.0) mit über 50 Verbesserungen für das erste Quartal 2011. Dies soll für sämtliche Symbian 3 Smartphones zur Verfügung stehen. Zusätzlich soll ein neuer Browser, eine QWERTZ-Tastatur im Portraitmode und Splitscreen bereitgestellt werden.

    Noch in diesem Jahr soll das Update PR 1.1 erscheinen, hier geht es wohl aber um erster Linie um Bugfixing, neue Features sind noch nicht enthalten.

    Quelle