LaCie iamaKey USB-Stick – Testbericht

Am 27. März 2009

iamakey1Heute stelle ich euch einen wirklich tollen USB-Stick vor, den LaCie iamaKey. Dieser USB-Stick sieht auf den ersten Blick aus wie ein normaler Schlüssel, aber beim zweiten Hinsehen entpuppt er sich als USB Stick. Eine klasse Idee und die Designer haben auch gute Arbeit geleistet. Ich persönlich habe meinen USB-Stick immer am Schlüsselbund und nun passt er sogar noch optisch dazu.

Zum Testbericht

LaCie iamakey mit 4GB Speicher bei Amazon kaufen

LaCie iamakey mit 8GB Speicher bei Amazon kaufen

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

25 Kommentare zu “LaCie iamaKey USB-Stick – Testbericht”

  1. Obihoernchen sagte am 27.03.2009 um 20:48

    Hm joa ganz nette idee aber nicht so recht mein geschmack :)
    Da greife ich doch eher zu den Micro Sticks von SanDisk, die sind eher mein Fall (auch wenn sie am Schlüsselbund auffallen^^)

    Und: Wenn ich mal von einer Party kommen sollte und ich versuche mit dem LaCie iamakey meine Haustür aufzuschließen ist das auch sicherlich nicht super angenehm für den kleinen schmalen Stick :D

    Kommt aber bei sicherlich vielen Leuten sehr gut an!

  2. CJM84 sagte am 28.03.2009 um 00:35

    Erinnert mich extrem an meine SuperTalent – Sticks

  3. Theima sagte am 28.03.2009 um 01:00

    Find den geil :) Cooles Design!

  4. Florian sagte am 28.03.2009 um 02:04

    echt nett aber der Preis lockt nicht gerade ;)

  5. Obihoernchen sagte am 28.03.2009 um 12:10

    Oha, hab mich eben mal auf der LaCie HP umgeschaut und noch weitere Produkte dazu gefunden :)

    http://tinyurl.com/cpngeg

    Also langsam bekomm ich irgendwie lust auf die Teile, vorallem der PassKey – der ist irgendwie geil!

  6. David sagte am 28.03.2009 um 16:48

    Gerade bei USB-Sticks gibt es ja Unmengen von lustigen und manchmal auch total bescheuerten ideen. Diesen USB-Stick finde ich aber klasse. :) Preislich kann man sich zwar nicht beschweren aber man bekommt es natürlich ohne Schnick Schnack um einiges billiger. Danke aber für den ausführlichen Beitrag. Gefällt!

  7. Frankie sagte am 29.03.2009 um 01:13

    Ich warte seit Jahren auf sowas! Denn nichts liegt näher als einen USB-Stick in Schlüsselform anzubieten. Alle die ich kenne tragen ihren USB-Stick am Schlüsselbund. Lacie ist ja sowieso für ausgefallenes Design bekannt, so wie ich das sehe.

  8. robeee sagte am 29.03.2009 um 10:19

    aus welchem Material ist der Stick?

  9. Johannes sagte am 29.03.2009 um 12:10

    Der Stick ist, wie ein normaler Schlüssel, auch aus Metall :)

  10. dominik sagte am 29.03.2009 um 12:51

    finde ich echt nicht schlecht, das teil ;)

  11. Solitaire sagte am 30.03.2009 um 06:22

    Das ist nun mal ein chickes Teil, und die Größe, die etwa dem einer DVD angepasst ist, finde ich auch völlig ausreichend.

  12. argie sagte am 30.03.2009 um 07:41

    Habe mir gerade für ca 14 Euro den A-Data PD7 geholt, weil der angeblich so schnell ist. Schreibt mit ca. 7,8 MB/sec; nicht schlecht, aber auch nicht berühmt, finde ich. Den Schlüssel wäre eine nette Alternative gewesen, zumindest optisch.

  13. friese sagte am 30.03.2009 um 13:06

    kuhles teil, is das metall?

    • Johannes sagte am 30.03.2009 um 15:00

      @friese: Der Stick besteht wie ein normaler Schlüssel auch aus Metall.

  14. dtw sagte am 31.03.2009 um 17:21

    Was ist des für ne Plastikkappe? Ist die irgendwo fest, wenn der Stick eingestöpselt ist oder eine die man nach 2 Tagen verloren hat?

  15. Daniel sagte am 31.03.2009 um 18:53

    Ich frage mich, ob man in das Teil ein richtiges Schlüsselprofil fräsen kann, um damit echt was aufzuschließen :D

  16. Robert sagte am 31.03.2009 um 21:34

    Hmm mit nem eeepc das Türschloss ansteuern und den USB-port nach draussen verlegen, auf den Stick kommt dann eine Datei die zur Öffnung gebraucht wird. Ist zwar relativ unsicher, aber mal ne interessante Idee für einen Hack ;) .

  17. Izit sagte am 31.03.2009 um 21:39

    Endlich ein USB stick den man unauffällig mitnehmen kann ^^

  18. Jonathan sagte am 31.03.2009 um 23:14

    Daniel :
    Ich frage mich, ob man in das Teil ein richtiges Schlüsselprofil fräsen kann, um damit echt was aufzuschließen

    Wird zwar nicht möglich sein, aber cool wärs :D

  19. notyourhomie sagte am 31.03.2009 um 23:35

    Habe mir leider vor kurzem erst den Sandisk Cruzer Micro Skin 8GB für 8€ geholt, sonst wäre dieser ungewöhnliche Stick sicher eine Option gewesen. Aber wenn ich mir überlege, dass er fast 4x so teuer gewesen wäre. Vieleicht lieber doch nicht.

    Was mir hier positiv auffällt ist, dass die Schreibraten sehr nah an den Herstellerangaben von 10MB/s liegen.

    Thx für den test.

    mfg

  20. Daniel sagte am 31.03.2009 um 23:57

    notyourhomie: Ich habe auch einen Cruzer Micro Skin, und bin zufrieden mit dem. Der LaCie-Stick wäre mir schon zu groß. Noch besser ist aber der picoZ-Stick, der ist so klein, dass er mit Kette geliefert wird, damit man ihn nicht verliert. Und schnell ist der auch noch.

  21. gnir sagte am 01.04.2009 um 22:30

    also mir gefällt er optisch ganz gut. aber im verhältnis ist er teuer. aber innovtiv auf jeden fall!

  22. Florian sagte am 02.04.2009 um 18:43

    Gehört sicher zu den Top10 der coolsten USB-Sticks!

  23. USB-Schlüssel | Der TSJ-Blog sagte am 07.04.2009 um 10:04

    [...] einen Testbericht von NewGadgets.de bin ich auf einen USB-Stick aufmerksam geworden, welcher sich als Schlüssel [...]

  24. Sascha sagte am 29.01.2011 um 19:25

    Habe ihn mir jetzt auch erlaubt, der Preis von rund 50 Euro im Fachgeschäft (für 16 GB) hat mich keines Wegs abgeschreckt. Billig einkaufen kann ich mir nicht erlauben. Zuvor wollte ich mir eigentlich den LaCie PassKey erlauben da ich noch eine microSDHC Karte habe, die aber in der Zweitkamera mit SDHC Adapter Intelligenter in Verwendung ist. So wurde es doch der LaCie iamaKey mit dem ich soweit zufrieden bin, Transferraten sind erfreulich hoch, er gibt auch am Schlüsselbund eine gute Figur ab.

Hinterlassen Sie eine Antwort