Advertisement

Übermorgen wissen wir wie das Samsung Galaxy S3 aussieht! Ich bin in London und werde berichten & meine Vorstellung des Galaxy S3

Am 1. Mai 2012

Bald ist es soweit, das Samsung Galaxy S3 wird der Öffentlichkeit vorgestellt. In nur zwei Tagen setze ich mich in den Flieger nach London, denn am 3. Mai wird Abends das neue Galaxy Smartphone (oder sind es sogar mehrere?) vorgestellt. Ich werde vor Ort live berichten, sofern es das Internet zulässt, aber auf jeden Fall wird es Videos und Bilder von den Neuheiten hier auf NewGadgets.de zu sehen geben. Ich bin ehrlich gesagt schon sehr gespannt und hoffe auf wirkliche Neuerungen und tolle Features, ich möchte nicht enttäuscht werden!

Man muss jedoch dazu sagen dass es wohl so ziemlich klar ist was Samsung in sein neues Spitzenmodell verbauen wird. Um mit der Konkurrenz mithalten zu können (Beispiel: HTC One X), muss eigentlich ein Quad-Core Prozessor her oder ein Dual-Core mit ordentlicher Grafikeinheit, ersteres ist wohl am wahrscheinlichsten.

Eine verbesserte Kamera wird wohl auch drin sein müssen, dies muss jetzt nicht unbedingt mehr Megapixel heißen, wichtiger ist eher die Qualität der Bilder. Ich nutze beispielsweise mein iPhone 4S nur weil dort eine sehr gute Kamera verbaut ist. Zwar hat sich nun 8-Megapixel quasi “eingebürgert” und Sony setzt bereits auf 12-Megapixel (die 41-Megapixel von Nokia lassen wir mal aussen vor), aber ich denke (gute) 8-Megapixel sollten für das Galaxy S3 definitiv auch reichen.

Da Samsung vor allem beim Display punkten kann, da sie selbst die Display herstellen, erwarte ich hier die neuste und beste Technik. Ein ordentlich großes Display (aber nicht zu groß), tolle Farben und auch eine gute Auflösung.

NFC sollte theoretisch auch an Bord sein, Samsung hat es auch im Galaxy Nexus und in der US-Version des Galaxy Note verbaut. Bluetooth 4.0 welches z.B. auch im neuen iPad mit an Bord ist, sollte auch beim Galaxy S3 verbaut sein, man muss auch die aktuellste Technik verbauen.

Bisher hat noch niemand wirklich das Design des Samsung Galaxy S3 gesehen (und dennoch ist es auf Platz 1 der Verkaufscharts), aber hier sollte Samsung auf jeden Fall auf Materialien setzen die sich gut anfühlen und nicht zu billig wirken.

Zu guter Letzt darf Samsung auch nicht vergessen einen starken Akku einzubauen. Nichts trübt die anfängliche Euphorie eines Käufers mehr als ein Akku der zu schnell leer wird wenn es mal wirklich drauf ankommt.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

2 Kommentare zu “Übermorgen wissen wir wie das Samsung Galaxy S3 aussieht! Ich bin in London und werde berichten & meine Vorstellung des Galaxy S3”

  1. Quad sagte am 01.05.2012 um 12:41

    Ich bin gespannt wie der quadcore exynos sein wird!

  2. Patrick sagte am 01.05.2012 um 14:40

    Wenn Samsung das verkackt, dann sind die echt unten durch bei vielen Fans!