Seagate FreeAgent Theater+ Hands On Video

Am 23. November 2009

Der Seagate FreeAgent Theater+ HD Mediaplay ist letzte Woche bei mir angekommen und ich konnte sie nun ausgiebig testen und muss sagen, dass dieses Gerät mich wirklich vom Schreibtisch ins Wohnzimmer locken kann. Mit der Theater+ kann ich direkt auf die Daten meiner angeschlossenen Festplatten zugreifen und auch über das Internet auf interessante Inhalte zugreifen. Alles vom Sofa aus und alles einfach und bequem. Wie das ganze aussieht habe ich in meinem über 18minütigen Hands On Video demonstriert. Mir gefallen vorallem die Video-Feeds (Videopodcasts) und die Youtube-Funktion. Nehmt euch also etwas Zeit mit und schaut euch das Video an, wenn ihr an der FreeAgent Theater+ interessiert seid.

Link zum Video: http://www.youtube.com/watch?v=cJaY3FZNOis

Werbung
Seagate FreeAgent Theater+
Anbieter Notiz Kaufen
Zum Anbieter

Technische Daten

videoformate

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

14 Kommentare zu “Seagate FreeAgent Theater+ Hands On Video”

  1. Danny sagte am 23.11.2009 um 19:39

    Danke… hört sich sehr gut an… schöner Berricht ( hast nur den AV-Out, AV-In genannt :) ). Wie sieht es bei Youtube aus mit der Suche? Wird dann ne Tastatur eingeblendet und kann man eigene Feeds einfügen? Schon etwas von dem USB-Wlan Adapter für das Theatre gehört?

    • Johannes sagte am 23.11.2009 um 20:10

      @Danny: Ja das mit dem AV-Out / In habe ich mitbekommen, wollte aber nicht nochmal von vorne anfangen. Jap, wird ne Tastatur eingeblendet auf der man dann Suchen kann. Hatte ich wohl vergessen, vielleicht reiche ich es nach, mal schauen. Von dem USB WLAN Adapter habe ich noch nichts gehört. Schick es mir einfach per Mail/Twitter. @NewGadgetsDe

  2. Danny sagte am 23.11.2009 um 22:05

    Danke für die Infos… Ich hab auch nur gelesen das einer kommen soll, ich schick dir mal die Quelle! Wie war das mit den RSS-Feeds? Gehen nur die vorhandenen? Oder kann man zb. auch newgadgets abonieren?
    Mit dem In/Out ist ja auch nicht wild ;)

  3. yil sagte am 24.11.2009 um 12:26

    Danke für das Video.

    Mich würde noch interessieren, ob:

    - Youtube HD Clips gehen und ob das ganze flüssig dargestellt werden kann
    - sich das HD Bild im Vergleich zu dem Vorgängermodell verbessert hat (Seagate FreeAgent Theater) oder vergleichbar ist mit anderen Playern (z.b. WD TV Media Live)
    - Filme aus dem Netz gestreamt werden können (wie peformant ist so was bei 1080p Filmen)
    - auch USB Hubs unterstützt werden
    - und zuguterletzt zu den Filmen auch Cover als Vorschaubild hinzugefügt werden können.

    Danke ;)

  4. schangel sagte am 24.11.2009 um 13:42

    Gefällt mir! Ich muss mir sowieso was zu Weihnachten wünschen :)

  5. Danny sagte am 24.11.2009 um 17:40

    filmcover werden angezeigt. Einfach mal http://www.seagate.de gucken da gibt es bilder davon.
    die geräte WD kommen bei mir nicht in frage da ich den datenhafen haben will (kaufe mir auch ne neue festplatte, dann die freeagent go) und nicht die so rumfliegen haben will. Das wichtigste gegenüber WD ist das abspielen von vobsfiles… Damit entfällt das konvertieren.

  6. regga sagte am 25.11.2009 um 01:30

    Das Gerät interessiert mich irgendwie. Gut das es auch auf älteren Fernsehern geht!

  7. Jörg sagte am 01.12.2009 um 00:05

    Kann man damit auch Filme mit DTS abspielen oder bekommt man dann keinen Ton?

  8. Damien sagte am 22.08.2010 um 10:22

    Wie schaut es damit eigentlicht aus? Spielt das Dingen auch DVD-ISO-Dateien ab? Also inklusive DVD-Menü und sowas?

  9. Damien sagte am 22.08.2010 um 10:48

    Ich habe auch eine Frage zum Seagate FreeAgent Theater+:

    a) Werden auch ISO-Abbilder von DVDs unter dem Punkt “Filme” angezeigt?

    b) Ich betreibe eine Festplatte an einer Fritz!Box. Werden auch diese Filme unter “Filme” angezeigt?

    c) Wie werden die Cover dargestellt?

  10. Johannes sagte am 22.08.2010 um 13:23

    @Damien:

    a) ISOs konnten glaube ich abgespielt werden, hatte eine ISO geöffnet und es wurde mir auch ein Menü etc. angezeigt.

    b) sollte die Festplatte im Netzwerk verfügbar und sichtbar sein, müsste die FreeAgent+ sie auch erkennen.

    c) Laut ein paar Kommentaren über diesem: Ja.

  11. Damien sagte am 22.08.2010 um 18:05

    Nochmals zu c) Die Frage war ja nicht “ob”, sondern “wie”. ;)

  12. Damien sagte am 22.08.2010 um 19:16

    Und da fällt mir nochwas ein, folgendes Szenario:

    Ich habe zwei (oder 3) Geräte und schließe an eine Seagate per USB eine externe Festplatte an. Alle Boxen samt Router und PC verbinde ich mit einem Hub. Können dann alle Seagates und der PC über LAN auf die USB-Festplatte zugreifen?