Setzt Honeycomb Dual-Core Prozessoren voraus?

Am 4. Januar 2011

Bobby Cha, Geschäftsführer von Enspert behauptet erfahren zu haben, dass Android Honeycomb Dual-Core Prozessoren voraussetzen wird. Damit wäre z.B. Samsungs Versprechen hinfällig, dass auch das Galaxy Tab ein Honeycomb Update erhalten wird, beim Archos 101 Internet Tablet verhält es sich genauso.
Außerdem soll das Display min. 7 Zoll groß sein, für kleinere Geräte würde dann nicht das Tablet-Betriebssystem ausgelegt sein sondern das Handy-Android, vorausgesetzt, Google splittet Android tatsächlich auf Tablet- und Smartphone-Versionen auf.

Natürlich sind das bisher reine Spekulationen, es ist ungewiss, wie verlässlich die Informationen von Bobby Cha sind. Ähnliche Gerüchte gab es bereits vor dem Launch von Gingerbread, und diese bestätigten sich ja bekanntlich nicht. Falls sich dies allerdings bewahrheitet, treibt Google die Fragmentierung des Android-Markts weiter voran. Somit gäbe es (neben alten Geräten mit Android 1.6) die Single-Core-Reihe mit einigen Low-End-Geräten und Android 2.2, Samsung Galaxy Tab und z.B. Archos 101 mit Android 2.3 und die Dual-Core-Geräte mit Android 2.4. Ob sich Google damit einen Gefallen tun würde ist mehr als fraglich, bereits jetzt wird die bereits bestehende Fragmentierung des Android-Markts als kritisch angesehen.

Autor :

Schreibe einen Kommentar