Dell kündigt leistungsstarke Sandy Bridge Systeme an

Am 9. März 2011

Dell will innerhalb der nächsten sechs Wochen neue Inspiron Geräte und ein sehr schlankes Notebook auf den Markt bringen. Ausgestattet sind die neuen Systeme mit Intel Sandy Bridge Prozessoren.

Laut eigenen Angaben verfügt Dell derzeit über das umfangreichste Angebot an Systemen mit Sandy Bridge. Nach dem Vorfall mit den fehlerhaften Chipsätzen hat Dell bereits ab dem 21. Februar wieder seine Notebooks Dell XPS 15 und XPS 17 mit fehlerfreien Intel Serie 6 Chipsätzen ausgeliefert. Bald werden auch die Latitude Notebooks mit Sandy Bridge Prozessoren ausgestattet sein.

Mit Sandy Bridge werden die Notebooksysteme einen deutlichen Performanceschub erfahren. Dank integrierter Intel HD Graphics 3000 Grafikkarte können auch Systeme ohne dedizierte Grafikkarte HD-Filme genießen oder das ein oder andere Spiel unterwegs spielen, die benötigte Performance wäre da. Natürlich kommen richtige Spieler nicht um eine gute dedizierte Grafikkarte herum.

Ich bin vor allem auf das „ultraschlanke“ Notebook von Dell gespannt. In spätestens sechs Wochen wissen wir mehr.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar