Archos G9 Tablets bald im Handel

Am 16. September 2011

Auf der IFA Anfang des Monats in Berlin hat das französische Unternehmen Archos, welches ja bereits durch seine zahlreichen Tablets in allen Variationen bekannt ist, seine neuen High End Tablets der G9 Reihe vorgestellt.

Die Tablets von Archos waren ja bisher eher als „Billigtablets“ bekannt, was auch nicht herabwertend gemeint ist. Sie kamen qualitativ und auch von der Geschwindigkeit nicht an die sog. Premiumtablets der Hersteller wie Samsung oder Apple heran. Dafür waren sie aber deutlich preiswerter was ihnen einen großen Vorteil gebracht hat. Die ersten Tablets von Archos nutzten noch die preiswerteren resistiven Touchscreens, dann kamen die Kapazitiven und nun mit der Einführung der G9 Serie wird auch der Prozessor ein wenig erneuert und die neuen Tablets von Archos bekommen einen Dual-Core Prozessor spendiert.

Archos 101 G9 Hands On auf der IFA 2011

Archos 80 G9 Hands On auf der IFA 2011

Es wird verschiedene Modelle für alle Anwender geben, So gibt es ein Modell mit 8-Zoll Display, das Archos 80 G9 und ein 10-Zoll Modell, das Archos 101 G9. Beide Modelle gibt es noch in verschiedenen Speichervarianten. Das preiswerteste Modell wird jeweils 8GB Speicher haben und auch nur einen 1GHz Dual-Core Prozessor nutzen. Wer mehr Speicher möchte, der bekommt auch noch 16GB oder 250GB in Form einer eingebauten Festplatte, die aber das Tablet auch ein wenig dicker werden lässt. Hier wird dann jeweils ein 1,5GHz Dual-Core Prozessor verbaut sein.

Anders als bei den alten Tablets von Archos werden die neuen Tablets offiziell Zugriff auf den Android Market erhalten, ausserdem natürlich auch auf die anderen Google Dienste wie Google Talk, Google Mail, Youtube, Google Maps und Google Calendar.

Archos kann vor allem mit der Option einer Festplatte mit 250GB punkten, die sonst kein anderer Android Tablethersteller verbaut. So kann das Tablet als Multimediagerät für eine Vielzahl an Filmen, Bildern und Musik genutzt werden.

Die Tablets sind zwar nicht direkt mit UMTS ausgestattet, haben aber auf der Rückseite Platz für den optional erhältlichen UMTS-Stick von Archos. Dieser kann somit im Tablet, als auch am Notebook oder Desktop verwendet werden. Eine recht innovative Idee wie ich finde.

Hier findet ihr die Preise der neuen Archos G9 Tablets:

Archos 80 G9 8GB – 249€

Archos 101 G9 8GB – 299€

Archos 80 G9 16GB – 279€

Archos 101 G9 16GB – 299€

Archos 80 G9 250GB – 349€

Archos 101 G9 250GB – 399€

Die 8GB Modelle werden ab dem 20. September in Deutschland verfügbar sein, die anderen Tablets werden im Oktober erscheinen.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “Archos G9 Tablets bald im Handel”

  1. Bastian sagte am 17.09.2011 um 08:33

    Das 101 G9 8GB kostet genausoviel wie das 101 G9 16GB? Trotz schnelleren Prozessor?

Schreibe einen Kommentar