Samsung Galaxy Tab 8.9 in den USA eingetroffen, Verkauf ab dem 22. September

Am 19. September 2011

Nach einer langen Wartezeit ist nun auch das Samsung Galaxy Tab 8.9 langsam in Sicht, wenn auch nur in den USA. Im Elektronikgeschäft Best Buy sind nun die ersten 8.9-Zoll Tablets eingetroffen, jedoch mit der Order diese erst ab dem 22. September zu verkaufen. Wie ich die Best Buy Mitarbeiter kenne werden diese sich auch wirklich daran halten, was aber auch nicht schlimm ist, einige Tage werde ich noch warten können. Preislich soll es dann bei 469$ zzgl. Steuer liegen wenn man mit 16GB zufrieden ist, wer 32GB Speicher benötigt, muss noch 100$ drauflegen. Auch ist es noch nicht das UMTS-Tablet, sondern nur das WLAN Modell.

Erstes Hands On mit dem Samsung Galaxy Tab 8.9 im Mai

Das Samsung Galaxy Tab 8.9 wurde Ende März auf der CTIA Wireless 2011 in Orlando das erste Mal vorgestellt, wahrscheinlich auch als Antwort auf das zuvor vorgestellte Apple iPad 2. Dass es sich um das Ende März vorgestellte Tablet noch um eine Art Prototyp und Mock-Up handelte wurde bereits einige Minuten nach der Pressekonferenz klar, denn am Stand von Samsung wurde zwar ein Galaxy Tab 8.9 vorgestellt, aber ein komplett anderes wie man an meinen Bildern sehen konnte. Es war etwas dicker (zwar auch dünn), aber war nicht das Gerät was kurz vorher auf der Bühne vorgestellt wurde.

Wann wir in Deutschland jedoch in den Genuss dieses tollen Tablet (mir gefallen Tablets unter 10-Zoll) kommen ist derzeit leider fraglich und nicht bekannt. Von Samsung Deutschland konnte ich auf diese Frage keine Antwort bekommen und die Vermutung liegt natürlich nahe dass das Samsung Galaxy Tab 8.9, wie auch sein „großer Bruder“ das Samsung Galaxy Tab 10.1 im Visier von Apple ist. Natürlich stirbt die Hoffnung zuletzt und ich hoffe dass das Tablet auch bei uns hier in die Läden kommt. Vor einiger Zeit berichtete ich ja über die Verschiebung des Verkaufstermins des Samsung Galaxy Tab 8.9 auf den September. In den USA ist es nun soweit, mal sehen wann es in Europa und dann in Deutschland losgeht.

Packshot vom Samsung Galaxy Tab 8.9

Es ist also vielleicht sogar keine schlechte Idee sich das Tablet bei einem bevorstehenden USA-Besuch dort zu kaufen. 469$ zzgl. Tax ergeben ca. 500$ dazu kommen dann am Flughafen noch eventuell anfallende Zollgebühren dazu und damit dürfte man auf etwas mehr als 400€ kommen.

Quelle: Engadget

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar