Ab 2012 gibt es flexible Displays von Samsung

Am 31. Oktober 2011

Wie die Kollegen von PCWorld berichten, wird Samsung bereits ab dem nächsten Jahr Smartphones mit flexiblem Display anbieten. Bereits beim Google Nexus S wurde das Display ein wenig gebogen, aber mit der flexiblen OLED Technologie von Samsung wird da noch einiges mehr möglich sein.

Wofür wir allerdings noch geschwungere Displays benötigen ist die andere Frage. Ich bin schon mit einem leicht gewölbten Display zufrieden, wobei ich auch hier bisher noch keinen Vortteil entdecken konnte. Man könnte jedoch somit robustere Smartphones produzieren,die nicht gleich kaputt gehen wenn man sie leicht verbiegt.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar