Hands On: Simraceway SRW-S1 Controller von SteelSeries und Ignite Game

Am 29. November 2011

Heute hatte ich die Möglichkeit mir den neuen Simraceway SRW-S1 Controller von SteelSeries und Ignite Game anzuschauen. Dabei handelt es sich um ein Lenkrad, welches dank entsprechender Sensoren auf die Bewegungen reagiert die der Benutzer ausführt. Man hält also das Lenkrad in der Luft und lenkt wie bei einem richtigen Auto und die Bewegungen werden exakt übernommen. Es ist so ähnlich wie beim Nintendo Wii, wobei es beim SWR-S1 etwas präziser ist und es mehr Funktionen gibt.

Wer gelegentlich Formel 1 schaut, der hat sich sicherlich schon einmal gefragt für was die ganzen Knöpfe am Lenkrad gedacht sind, denn eine Beschriftung ist meist nicht vorhanden. Bei diesem Controller sind die einzelnen Tasten wenigstens beschriftet und man muss nicht wild herumraten. Wie auch beim Vorbild des Formel 1 Lenkrads und der Lenkräder von Sportwagen kann man direkt am Lenkrad dank Schaltwippen die Gänge einlegen, diese quittieren den Einsatz mit einem deutlich hörbaren Klicken, da kommt schon wirklich ein Rennwagenfeeling auf. Gas geben und bremsen erfolgt ebenfalls direkt am Lenkrad, auch durch Wippen, die aber stufenlos sind.

Auf der Rückseite des Lenkrads befindet sich noch eine Befestigungsmöglichkeit, hier möchte SteelSeries bald noch eine Lenksäule bereitstellen für alle die das Lenkrad lieber stationär betreiben möchten. Ich finde aber die Möglichkeit das Lenkrad immer und überall mit hinzunehmen persönlich besser.

Das Lenkrad wird mittels USB an den PC angeschlossen und ist theoretisch mit allen Rennspielen kompatibel. Wie der Name aber schon sagt wurde es speziell für die Rennsimulation Simraceway entworfen und bietet alle Funktionen des Spiels direkt auf dem Lenkrad. Das Spiel ist eine sehr realistische Simulation und so wurde an alles gedacht, man kann den Motor starten, hupen, das Licht bedienen und vieles mehr einstellen. Wer jedoch neu in dem Genre ist, kann auch alles auf Automatik stellen und muss sich nur noch um Gas und Bremse kümmern.

Nach einigen Runden hat man den Dreh aber raus und traut sich auch die ein oder andere Funktion zu deaktivieren und immer mehr Aufgaben selbst zu übernehmen. Am Lenkrad kann man auch die Empfindlichkeit einstellen, ob man das Lenkrad wirklich bis zu 360° drehen muss um einzuschlagen oder ob auch 180° ausreichen. So kann jeder seine bevorzugten Einstellungen vornehmen vom Anfänger bis hin zum Profi.

Ich konnte einem waschechten Gamingprofi vom Team SK-Gaming beim Rennen über die Schulter schauen und dabei kommt man sich wirklich vor als wäre man Live dabei, denn hier passieren keinerlei Fehler, es wird perfekt gebremst, gelenkt und beschleunigt. Bei meinen Versuchen habe ich mit meinem Wagen eher die Leitplanke geküsst und das Kiesbett aufgewühlt.

Der Simraceway SRW-S1 Controller ist ab sofort bei GameStop für 119€ erhältlich und ab nächstem Jahr auch bei anderen Händlern. Mit dem Lenkrad bekommt man ausserdem noch eine Menge Credits (10 Millionen) um sich im Spiel Autos kaufen zu können. Das Spiel kann übrigens kostenlos heruntergeladen werden.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar