Notion Ink Adam II wird einen Texas Instruments OMAP4 Prozessor nutzen

Am 23. Januar 2012

Rohan Shravan, CEO von Notion Ink, hat auf dem Firmenblog angekündigt dass sein Unternehmen eine Partnerschaft mit Texas Instruments eingegangen ist. Ob bei der neuen Version auch wieder das hervorragende Display von PixelQi zum Einsatz kommt ist noch nicht bekanntgegeben worden, es wäre aber wirklich schön dieses Display wieder in einem Tablet zu sehen, denn es gefällt mir sehr gut. Der Nachfolger des eher nicht so erfolgreichen Notion Ink Adam, das Notion Ink Adam II wird also einen TI OMAP4 SoC nutzen, statt einem NVidia Tegra. Als Betriebssystem bleibt Notion Ink Google treu und wird Android 4.0 Ice Cream Sandwich als Basis für seine eigene Software nutzen. Wann jedoch das Notion Ink Adam II auf den Markt kommen wird, wurde nicht verraten.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar