Flexibles ePaper bereits ab nächstem Monat in Europa!

Am 31. März 2012

ePaper oder auch E-Ink sind generell schon eine sehr interessante Sache, denn sie erlauben es mit dem Display auch mal raus ins Freie zu gehen und trotz direkter Sonneneinstrahlung noch alles perfekt auf dem Display zu erkennen. Ausserdem ist dank fehlender Hintergrundbeleuchtung und der besonderen Technik wie das Display funktioniert die Akkulaufzeit bei Geräten die solche Display einsetzen deutlich länger als bei Geräten mit LCDs. Nun kursieren ja bereits seit Jahren Zukunftsvisionen von einer hauchdünnen E-Ink- oder ePaper-Zeitung im Netz. Zwar ist es derzeit immer noch nicht möglich soetwas zu produzieren, aber es wird bereits fleissig daran gearbeitet. LG und auch Samsung arbeiten bereits an flexiblen Displaylösungen.

Die Technik dahinter ist eigentlich schon recht klein, dank entsprechender ARM-Prozessoren die auch sparsam sind eigentlich kein Problem. Vielleicht macht die Akkulaufzeit noch etwas Probleme, aber vielleicht kann man ja auch dort eine Lösung mit winzigen Knopfzellen oder Akkus finden die sich dann mittels Solartechnik aufladen. Ich denke in den nächsten 3-4 Jahren werden wir unsere Zeitung mit ePaper-Display in den Händen halten. LG macht einen ersten Schritt und bietet ab dem nächsten Monat ein ePaper Display mit einer Auflösung von 1024 x 768 Pixel an, welches dann bis zu 40° geknickt werden kann. Mit einer Dicke von nur 0,7mm und einem Gewicht von 14gramm ist es wirklich schön dünn und leicht. Auch einen Falltest von 1,5m Höhe hat es überstanden und geht deshalb nun an die ODMs in China um dann nächsten Monat die ersten finalen Produkte in Europa präsentieren zu können.

Passend dazu hat LG auch noch eine Pressemitteilung herausgegeben:

LG Display Begins Mass Production of World’s First Plastic E-Paper Display

With advancements in functionality and design, Plastic EPD to revolutionize E-Book market

Seoul, Korea (March 29, 2012) – LG Display [NYSE: LPL, KRX: 034220], a leading manufacturer of thin-film transistor liquid crystal display, announced today that it has started mass production of the world’s first plastic electronic paper display (EPD) for use in E-Books. The 6″ XGA (1024×768), e-ink, plastic EPD is expected to revolutionize the E-Book market with its advancements in functionality and design.

„With the world’s first plastic EPD, LG Display has once again proven its reputation for leadership and innovation with a product we believe will help greatly popularize the E-Book market,“ said Mr. Sang Duck Yeo, Head of Operations for LG Display’s Mobile/OLED division. „Based on our success in mass-producing plastic EPD, we are excited as we look toward applying concepts from this experience to future developments like plastic OLED and flexible displays.“

Innovations in Functionality and Design
The world’s first plastic EPD from LG Display offers users a paper-like reading experience with a plastic substrate that is as slim as cell phone protection film, and a flexible design that allows bending at a range of 40 degrees from the center of the screen. Compared to glass EPD of the same size and resolution, LG Display’s plastic EPD realizes a super slim thickness of 0.7mm which is 1/3 slimmer than existing glass EPD; as well as a weight of 14g which is more than 1/2 lighter.

E-Book users have long expressed a desire for more durable EPD, since around 10% of them have damaged their product screens from accidentally dropping or hitting them. When LG Display’s plastic EPD was put through repeated drop tests, from 1.5m above the ground or the average height of reading when standing, no damage resulted. When put through a break/scratch test involving hitting the display with a small urethane hammer, no scratches or breakage resulted.

As EPD gets thinner, lighter, and more durable with the introduction of plastic EPD, E-Books will be able to offer certain unique benefits compared to smart devices and tablets, including reduced eye fatigue and more efficient electricity consumption in addition to lower prices.

A Manufacturing Breakthrough
LG Display developed a unique technique to utilize the high TFT process, typically employed in general LCD manufacturing and with temperatures exceeding 350 degrees, in the production of its plastic EPD. By overcoming the obstacles associated with applying the existing production process to heat susceptible plastic, LG Display achieved a breakthrough with the successful mass production of plastic EPD able to maintain strong durability in high temperatures.

Availability
The world’s first mass-produced plastic EPD from LG Display will first be supplied to ODM companies in China, followed by completed products to be released in Europe at the beginning of next month.

via

Tags: | | |
Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

2 Responses to “Flexibles ePaper bereits ab nächstem Monat in Europa!”

  1. czman sagte am 01.04.2012 um 10:05

    Das ist wirklich beeindruckend. Aber kann es sein, dass du dich bei der Dicke von 0,7 mm vertan hast?

    • Anonymous sagte am 01.04.2012 um 13:46

       Nein, wieso? Wenn es 7mm wären, dann wäre es ja kein ePaper mehr, die meisten Displays sind ja schon 7mm dünn. 0,7mm stimmt schon.

Schreibe einen Kommentar