Nokia Lumia 610: Erstes Windows Phone mit NFC

Am 12. April 2012

Der finnische Telekommunikationskonzern Nokia plant im 3.Quartal dieses Jahres mit dem Nokia Lumia 610 das erste Smartphone mit Microsofts Mobilbetriebssystem Windows Phone auf den Markt zu bringen, welches die Nahfunktechnik NFC unterstützt. Als erster europäischer Provider wird Orange das Lumia 610 NFC anbieten. Near Field Communication (NFC) lässt sich unter anderem zum Auslesen von Etiketten in Geschäften oder zum Verbinden mit anderen Geräten sowie mobile Bezahldienste nutzen. Um diesem Trend folgen zu können, hat Nokia das Lumia 610 NFC bereits für MasterCard‘s PayPass und Visa‘s  PayWave zertifizieren lassen.

Losgelöst vom verbauten NFC-Chip entspricht die Ausstattung des Lumia 610 NFC der, in Kürze auch in Deutschland verfügbaren, Standardversion. Das Nokia Lumia 610 verfügt über einen  800 MHz schnellen Snapdragon-CPU, 256 MByte RAM und 8 GByte internem Speicher.  Das 3,7-Zoll-WVGA-Display löst mit 800×480 Bildpunkte bei 65.000 Farben auf. Datenübertragung wird mittels WLAN nach IEEE 802.11b/g/n, GPRS, EDGE und UMTS mit HSDPA (bis zu 7,2 MBit/s) realisiert. Die Akkulaufzeit ist im 3G-Betrieb mit bis zu 9,5 Stunden Gesprächsdauer und maximal 30 Tagen Standby spezifiziert. Mit 135 Gramm wiegt die NFC-Version minimal mehr als das Standardmodell. Die Maße sind mit 11,9 mal 6,2 mal 1,2 Zentimeter bei beiden Varianten des Nokia Lumia 610 identisch. Ein Preis für beide Geräte is bis dato noch nicht bekannt.

Quelle: http://europe.nokia.com/find-products/devices/nokia-lumia-610-nfc

Autor :

Markus ist für News zu Smartphones und Mobilfunktarifen zuständig.

Schreibe einen Kommentar