Apple sagt sich ab iOS 6 von Google Maps los?

Am 12. Mai 2012

Apple und Google ja sind eigentlich Konkurrenten, entwickeln sie doch jeweils ein mobiles Betriebssystem welches die Nummer 1 auf dem Markt werden will. Unter Apples iOS wird aber trotzdem noch Google Maps eingesetzt um sich navigieren oder um sich Orte anzeigen zu lassen. Apple muss hier mit Google zusammenarbeiten, da Google Maps einfach ehr mächtig ist und zu den genausten Anbietern gehört. Damit könnte aber bald Schluss sein wenn man den aktuellen Gerüchten Glauben schenkt. Apple hat in der letzten Zeit einige Firmen aufgekauft, die sich mit Karten beschäftigen und möchte bald seinen eigenen Dienst starten um Google endgültig von ihren Smartphones zu verbannen.

Wir dürfen also gespannt sein was mit der neusten Version von iOS eingeführt wird, diese soll ja zeitgleich mit dem neuen iPhone vorgestellt werden. Es wird auch über einen speziellen 3D Modus spekuliert, der ganz toll aussehen soll. Vielleicht bekommen wir ja auch auf dem WWDC (Worldwide Developer Conference) nächsten Monat einen kleinen Einblick in die Pläne von Apple.

Quelle

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar