Neben S-Voice, Siri nun auch Quick Voice von LG

Am 20. Juni 2012 von
singleimage

Sprachgesteuerte virtuelle Assistenten sind wohl gerade in Mode, denn neben Apples Siri und Samsungs S-Voice gibt es nun auch die Lösung des koreanischen Herstellers LG – nämlich Quick Voice. Wie auch mit den Assistenten der Mitbewerber kann man hier mit sprachlichen Befehlen beispielsweise Kalendereinträge erstellen oder sich seine Termine vorlesen lassen. Quick Voice wird bald auf einige Smartphones der Optimus-Reihe ausgerollt.

Es wurden noch nicht alle kompatiblen Geräte genannt, aber die derzeitigen Spitzenmodelle wie das LG Optimus Vu oder das Optimus LTE II werden es definitiv bekommen und die Nutzer können sich darüber freuen ein neues Gimmick nutzen zu können. Ob Apple das gefällt ist eine andere Sache, denn das Unternehmen aus Cupertino versuchte erst kürzlich den Marktstart des Samsung Galaxy S III zu verhindern, genau wegen S-Voice. Ob LG von Apple verschont bleibt werden wir sehen.

Quelle: LG

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar