Zahlt Google beim Nexus 7 drauf?

Am 11. Juli 2012 von
singleimage

Bald ist es da, das erste Google Tablet. Das von Asus gebaute Nexus 7 soll ab Ende Juli ob seines Preises kräftig den Markt aufmischen. 199$ für ein Tablet mit dieser Ausstattung sind wahrlich eine Kampfansage. Oder hat sich Google da verrechnet.Bereits im Juni wurde bekannt, dass Google nur mit dem reinen Verkauf des Nexus 7 kein Geld verdienen werde. Der Gewinn aus dem Google Nexus soll ausschließlich aus den Markteinkäufen im Google Play Store und anderen Diensten entstehen.  Ein externes Beratungsunternehmen hat das Nexus auf Herz und Nieren geprüft und festgestellt, dass die Summe aller Bauteile mit rund 185$ für ein 8Gb-Modell zu Buche schlagen. Mit Verpackung, Auslieferung, Marketing etc. liegen die tatsächlichen Gerätekosten weit über den angestrebten 199$.

Muss Google also drauf zahlen? Subventionieren? Kennen wir das nicht irgendwoher? Das Kindle Fire wurde seiner Zeit von Amazon subventioniert, um dem Tabletmarkt Anteile abzuringen. Asus und Google werden sicher nicht mit Verlust aus diesem Launch gehen, aber hier gewinnt eindeutig der Kunde.

Quelle

Autor :

2 Responses to “Zahlt Google beim Nexus 7 drauf?”

  1. Newsleser sagte am 12.07.2012 um 15:15

    Mir fehlt die Materialaufschlüsselung und die News hätte zeitiger erscheinen können.

    http://img185.imagevenue.com/img.php?image=098652642_mcosts_122_254lo.jpg

    • Johannes sagte am 12.07.2012 um 15:37

      Da gebe ich dir natürlich recht, die Materialaufschlüsselung ist für die News sehr interessant. Ich habe es dem Redakteur weitergeleitet.

      Die Sache ist am 9. Juli bekannt geworden, an dem Tag waren wir hier alle mit dem Umzug der Seite und dem Redesign beschäftigt, deshalb kam sie dann ein wenig später.

      Hatte letztens eine Suche nach Redakteuren gestartet, gerne kannst du dich melden. Wir brauchen noch ein bisschen Manpower! 🙂

      https://www.newgadgets.de/33626/newgadgets-de-sucht-verstarkung-mach-mit/

Schreibe einen Kommentar zu Newsleser