Wieso hat der Nintendo 3DS XL keinen zweiten Analogstick bekommen?

Am 13. Juli 2012 von
singleimage

Nachdem das Update des Nintendo 3DS vorgestellt wurde, fragten sich einige Zocker wieso der neue, große Handheld von Nintendo nicht auch einen zweiten Analogstick verpasst bekommen hat. Sicherlich eine berechtigte Frage und darum äussert sich dazu auch der oberste Chef von Nintendo, Satru Iwata. Er sei sehr froh über den 3DS XL und es wäre auch möglich gewesen einen zweiten Analogstick in den Handheld zu verbauen, die hätte das Gerät aber noch größer gemacht und dies wollte man dann doch vermeiden.

Ich stelle mir einen zweiten Analogstick auch eher problematisch vor, denn der Nintendo 3DS XL ist ja kein Nachfolger vom Nintendo 3DS, sondern „nur“ eine etwas verbesserte und größere Version davon. Hätte man nun einen zweiten Analogstick verbaut, dann hätte dies für die 3DS Besitzer ja einen Nachteil, da manche Spiele die dann auf dem 3DS XL mit dem zweiten Analogstick spielbar wären, nicht auf dem alten 3DS laufen würden. Ich bin mir aber sicher dass Nintendo den zweiten Analogstick bei seiner nächsten Handheld-Generation berücksichtigen wird.

 

Nintendo 3DS XL bei Amazon bestellen

 

via: Kotaku

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

2 Responses to “Wieso hat der Nintendo 3DS XL keinen zweiten Analogstick bekommen?”

  1. DerJochen sagte am 13.07.2012 um 17:49

    Dafür bekommt das Gerät ein Circle Pad Pro und sieht dadurch noch lächerlicher aus:

    http://www.modulopfer.de/uploads/nintendo3dsxl.jpg

    Nintendo ist sich selbst nicht treu geblieben. Angeblich war nie geplant eine neue Version zu bringen. Das Geschwätz hat man hinter sich gebracht und es doch gebracht. UNd der 3DS XL wäre dadurch nicht grösser geworden wie man in diesem Beispiel sieht:

    http://www.modulopfer.de//Bilder/artikel14/nintendo3dsxl.jpg

    Nintendo ist einfach lächerlich untreu geworden und ich hoffe die Wii U Floppt und Nintendo endet da wo Sega heute steht….oder stand. Keine Konsolen mehr sondern Spiele für andere Systeme.

    • Johannes sagte am 13.07.2012 um 18:11

      Aber weißt du ob nicht dort bereits ein anderes Modul verbaut ist wo du jetzt die vier Buttons hingesetzt hast? Denke mal nicht das es an den Kosten eines Analogsticks gescheitert ist, denn die kosten Centbeträge.

      Für mich wäre ein zweiter Analogstick wie geschrieben erst etwas für die nächste Generation.

      Ich sehe es nicht so krass wie du. Nintendo hinkt zwar etwas hinterher, hat aber immer noch eine riesige Fanbase. Wii U ist echt nicht schlecht und macht mir persönlich mehr Spass als die normale Wii.

Schreibe einen Kommentar zu Johannes