Samsung Galaxy Note 10.1 ab sofort verfügbar *Update*

Am 8. August 2012

Das ging ja schnell, da hat Samsung erst gestern den weltweiten Launch des Samsung Galaxy Note 10.1 für diesen Monat angekündigt und heute ist es schon soweit. Gerade kam die Nachricht des koreanischen Herstellers dass das Samsung Galaxy Note 10.1 ab sofort verfügbar ist.

Update: Nun bei Cyberport verfügbar!

Noch ein bisschen zur Geschichte des Samsung Galaxy Note 10.1. Vorgestellt wurde es Ende Februar auf dem Mobile World Congress 2012 in Barcelona und erinnerte sofort optisch an das Samsung Galaxy Tab 10.1N, denn die Lautsprecher waren seitlich angebracht. Die vorgestellten Modelle hatten einen Dual-Core Prozessor verbaut und konnten bereits mit dem Stylus bedient werden, der aber leider nirgends im Tablet untergebracht werden konnte, was direkt auch von allen Benutzern kritisiert wurde.

Dann ist etwas Zeit vergangen und es wurde leise um das Galaxy Note 10.1, es gab auch bereits die Gerüchte dass die Produktion eingestellt wurde. Dies geschah aber nur weil Samsung sich dann doch für einen schnelleren Prozessor entschieden hat, nämlich den Exynos der auch im aktuellen Smartphone-Spitzenmodell Galaxy S III von Samsung Verwendung findet.

Der Arbeitsspeicher wurde auf 2GB aufgestockt um auch anspruchsvollen Anwendungen genügend Speicher zu bieten. Der 1,4GHz Quad-Core kann nun auch mit den anderen Quad-Core Tablets (allesamt aktuell mit NVidia Tegra 3 ausgestattet) mithalten.

Performance braucht das Tablet auch, denn es soll nicht nur im Consumerbereich Verwendung finden, sondern auch bei Geschäftsleuten. Dank des Stylus, der übrigens nun im Tablet untergebracht werden kann, sind Notizen leicht gemacht und man kann ähnlich wie mit einer Maus schneller arbeiten als mit dem Finger. Dank einiger zusätzlicher Anwendungen von Samsung wird die Bedienung auch noch vereinfacht, so können beispielsweise mathematische Formeln die handschriftlich verfasst wurden mit einem Knopfdruck erkannt und digitalisiert werden. Der Splitscreen erlaubt es mit zwei Anwendungen gleichzeitig auf dem großen 10.1-Zoll Display (1280 x 800 Pixel) zu arbeiten.

Sehr praktisch finde ich die hinzugefügte Infrarot-Schnittstelle, die es erlaubt das Tablet auch als Universalfernbedienung zu nutzen. Aktuelle Fernseher von Samsung kann man übrigens dann auch mit WLAN steuern, man muss also nicht mal im gleichen Raum sein.

Das Samsung Galaxy Note 10.1 ist laut Samsung ab sofort im Handel als 3G und WLAN-only Version verfügbar und das zu einem Preis (UVP) von 689€ für die 16GB 3G/WLAN Version und 599€ für die 16GB WLAN-only Version. Ich habe die einschlägigen Onlineshops aber bereits durchsucht und noch nichts gefunden, wahrscheinlich sind die Produkte dann erst morgen eingepflegt.

Mein Video vom Galaxy Note 10.1 auf dem MWC

 

Samsung Galaxy Note 10.1 in weiß bei Cyberport

 

Samsung Galaxy Note 10.1 in deep-grey bei Cyberport

 

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar