Samsung Galaxy S4 mit Floating Touch und Green PHOLED

Am 9. März 2013 von
singleimage

Nur noch 5 Tage, dann wird das Samsung Galaxy S4 in New York vorgestellt und nun sind weitere Einzelheiten und Gerüchte zu dem Smartphone ans Tageslicht gekommen.

Die Kollegen von SamMobile haben Informationen zugespielt bekommen, dass Samsung beim neuen Spitzdenmodell das sog. floating touch einsetzen möchte. Damit soll man seinen Finger über dem Display halten können um so beispielsweise Funktionen wie AirView nutzen zu können. Der Effekt ist hierbei wie beim Samsung Galaxy Note, dort kann man den S-Pen auch mit etwas Abstand zum Display als Cursor nutzen. Ich bin gespannt ob sich dieses Gerücht bewahrheitet und wie es arbeitet. Ausserdem gibt es neue Informationen zum Display. Es soll hierbei ein Display mit green PHOLED zum Einsatz kommen, dieses soll 25% weniger Energie verbrauchen, was sich natürlich mehr als positiv auf die Akkulaufzeit auswirken dürfte. Die Auflösung des Displaypanels soll natürlich Full HD betragen. Bereits im Teaservideo wurde ja angekündigt, dass der bevorstehende Produktlaunch ähnlich spektakulär werden soll wie die Einführung des Farbfernsehens.

Mein Hands On mit dem Samsung Galaxy S4

Wir dürfen sehr gespannt sein was Samsung uns in New York am 14. März (bzw. bei uns in Deutschland bereits der 15. März) vorstellen wird. Da ich bisher von allen Samsung Unpacked Events weltweit berichtet habe, werde ich mich auch diesmal wieder in den Flieger begeben und euch mit Informationen, Bildern und Videos direkt vor Ort versorgen.

 

Samsung Galaxy S4 in weiß bei Amazon.de

 

Samsung Galaxy S4 in blau bei Amazon.de

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar