Fujitsu ScanSnap ix500 Scanner vorgestellt

Am 11. März 2013 von
singleimage

Fujitsu zeigte auf der Cebit einen seiner neuen Scanner. Der ScanSnap ix500 ist ein Gerät für Selbstständige bzw. kleinere Unternehmen und hat ein paar tolle Funktionen, die ich mir mal in Hannover angeschaut habe.

Der Scanner ist ein Toploader, man kann die Dokumente also einfach in den Einzugschacht legen und dann losscannen. Wer einen einfachen Flachbettscanner hat, der weiß wie mühselig es ist, jede Seite einzeln scannen zu müssen. Der ix500 scannt die Dokumente nicht nur sehr schnell (25 Seiten pro Minute), er scannt auch gleich beidseitig. Man hat also innerhalb kürzester Zeit seine Dokumente auf dem Rechner – oder dem mobilen Endgerät, denn man kann den ix500 auch ans WLAN hängen und dann mit dem Smartphone oder Tablet scannen.

Wie ihr in meinem Video sehen könnt, werden auch kleine Unterlagen wie Quittungen problemlos gelesen. Visitenkarten und sogar Plastikkarten sind kein Problem! Der Scanner ist also ideal für Selbstständige die beinahe täglich Taxibelege, Bahn- und Flugtickets oder Rechnungen einscannen möchten. Mit der mitgelieferten Software können Dokumente auch schnell erkannt und in andere Anwendungen übertragen werden. So kann man beispielsweise eine ausgedruckte Tabelle einscannen und diese direkt korrekt in Excel übertragen lassen.

Der Preis ist mit ca. 500€ nicht wirklich billig, aber für die gebotene Leistung durchaus verkraftbar, vor allem als Selbstständiger und für Small Businesses.

 

Fujitsu ScanSnap ix500 bei Amazon.de

 

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar