Huawei reicht Klage gegen ZTE ein

Am 20. März 2013 von
singleimage

Schon wieder ein Patentkrieg? Hatten wir da von Apple und Samsung nicht schon genug? Wie ZTE nun bekanntgegeben hat, hat Huawei unter anderem beim Landesgericht Mannheim eine Klage gegen die ZTE Deutschland GmbH eingereicht.

Es geht mal wieder um Patente und anstatt dies aussergerichtlich zu regeln wird hier wieder die unnötige Rechtskeule geschwungen. ZTE ist in der Zwischenzeit aber zuversichtlich, dass sie mit ihrem Produkt nicht gegen die Patentrechte von Huawei verstößt. Patentkriege sind wirklich sehr kompliziert, da die Unternehmen meist hundert, auch gerne tausende Patente besitzen die bis ins kleinste Detail gehen.

Wie ZTE ebenfalls bekanntgab scheiterte Huawei am 15. März vor dem Landesgericht Mannheim mit seiner Klage gegen ZTE. Es wurde entschieden dass ZTE nicht gegen LTE-Terminalpatente von Huawei verstößt.

Tags: | |
Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “Huawei reicht Klage gegen ZTE ein”

  1. Irwin sagte am 21.03.2013 um 18:50

    Tja, manche wollen immer nur Streit..

Schreibe einen Kommentar