Gerücht: Kauft Google den Messenger „WhatsApp“? *Update*

Am 9. April 2013

Seit heute Nacht kursiert das Gerücht, dass Google vor der Übernahme des Messengers „WhatsApp“ stehen könnte. Zuletzt war Ende 2012 die Rede davon, dass Facebook neben Instagram auch WhatsApp kaufen könnte. Als Preis für den Deal beziffert man wohl rund eine Milliarde Dollar.

Diese Übernahme wurde jedoch in einer sehr deutlicher Form dementiert. Auf dem WhatsApp-Blog gab es folgendes Statement:

Advertising isn’t just the disruption of aesthetics, the insults to your intelligence and the interruption of your train of thought. At every company that sells ads, a significant portion of their engineering team spends their day tuning data mining, writing better code to collect all your personal data, upgrading the servers that hold all the data and making sure it’s all being logged and collated and sliced and packaged and shipped out… And at the end of the day the result of it all is a slightly different advertising banner in your browser or on your mobile screen. Remember, when advertising is involved you the user are the product. – WhatsApp Blog

Man führt an, dass bei jeglicher Form von Werbeschaltung der Nutzer zum Produkt des Dienstes wird. Von diesem Umstand möchte man sich möglichst distanzieren. Der Hintergrund zu diesem Erwerb könnte ein Schlag gegen Facebooks Messenger sein, der in jüngster Zeit für immer mehr Beliebtheit sorgte. Dieser mutierte in den letzten Monaten zum SMS-Ersatz, da lediglich eine Internetverbindung und ein Facebook-Account benötigt werden.

Zwar gab es in letzter Zeit ständig Debatten um die Sicherheit von WhatsApp, jedoch etablierte es sich in den letzten zwei Jahren zum „Non plus ultra“ der Messenger. Alternativen wie Hike setzen sich immer weniger durch mangels eines großen Nutzerkreises. Durch den sehr günstigen Preis von nur 79 Cent gelang es WhatsApp in meinen Augen die SMS komplett abzulösen. Bedenkt man vor allem den Umstand, dass eine SMS rund 0,19 Cent kostet, rentiert sich der Dienst bereits ab der 5. Nachricht.

Update: WhatsApp hat sich nun auch zu Wort gemeldet und gegenüber AllthingsD die Verhandlungen mit Google dementiert.

Autor :

#Apple #Technik #Autos - Das charakterisiert mich wohl ziemlich gut. Ich bin seit Jahren begeisterter Apple-Nutzer und komme aus der schönen CeBIT-Metropole Hannover. Wenn man mich antreffen möchte, kann man das ganz gut auf Twitter oder Google+ tun.

One Response to “Gerücht: Kauft Google den Messenger „WhatsApp“? *Update*”

  1. egal sagte am 10.04.2013 um 09:38

    sollen sie doch bitte machen. dann könnte man endlich mal ohne großen aufwand die konten mit computer, tablet und smartphone sync. das nervt momentan echt.

Schreibe einen Kommentar