Keine echte DSL-Flatrate: Erst die Telekom und jetzt auch Vodafone?

Am 23. April 2013 von
singleimage

Es gibt ein Thema das seit gestern die Netzwelt beschäftigt und zwar die Abschaffung der Flatrate so wie wir sie kennen. Die Deutsche Telekom machte ihren Schritt gestern offiziell bekannt. DSL-Leitungen sollen gedrosselt werden wenn man zuviel herunterlädt. Angeblich findet auch Vodafone Gefallen an diesem Modell.

Wie auf Netzpolitik bekanntgegeben wurde, könnte auch Vodafone dem Beispiel der Deutschen Telekom folgen und den DSL-Anschluss ab einer gewissen Downloadrate auf eine geringere Geschwindigkeit drosseln. Dies soll eine vertrauenswürdige Quelle verraten haben. Derzeit nur Gerüchte, aber das waren sie bei der Telekom ja auch erst.

Ich bin immer noch der Meinung dass dies der falsche Schritt ist und ich bin mir sicher dass es mehr als schlecht für das Image aller Internetanbieter ist dies einzuführen. Die Telekom ist sogar vorsichtig und spricht von einer Realisierung in ca. 3 Jahren. Vielleicht will man ja jetzt erst einmal die Reaktionen abwarten und dann entscheiden.

via

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar