Erstmals mehr Smartphones als Handys ausgeliefert

Am 29. April 2013 von
singleimage

Nun ist es endlich soweit, Smartphones haben die Überhand bei den Verkäufen genommen, auch wenn sie aktuell noch relativ gleichauf mit den normalen Handys sind. Wie das Marktforschungsunternehmen IDC in seiner aktuellen Studie aufzeigt, wurden im vergangenen Quartal erstmals mehr Smartphones als Handys verkauft.

Der Anteil der Smartphones beträgt 51,6%. Herkömmliche Handy werden vor allem noch in Schwellenländern gut verkauft, da hier die Smartphones einfach noch zu teuer sind. Auch in den Emerging Markets sind „normale“ Handys noch beliebt. Hersteller wie Nokia versuchen aber auch hier mit günstigen Smartphones Marktanteile zu gewinnen, so wurden auf dem Mobile World Congress wieder neue Modelle der Nokia Asha Reihe vorgestellt.

Samsung ist auch weiterhin mit über 70 Millionen Geräten auf Platz 1 der Smartphonehersteller, gefolgt von Apple mit ca. 37 Millionen verkaufen iPhones. Chinesische Hersteller wie Huawei und ZTE verfolgen aber auch weiterhin ihr Ziel noch größer zu werden und belegen bereits den 4. und 5. Platz.

Quelle, via

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar