Pebble bekommt Firmware Update 1.11

Am 30. Mai 2013 von
singleimage

Als eines der erfolgreichsten Kickstarter Projekte ging die Pebble Smartwatch in die Geschichte ein. Sie war dermaßen heiß ersehnt, dass das Kalifornische Start-Up Unternehmen den Start des Produkts um Monate nach hinten schieben musste, da eine völlig neue Produktionskette erstellt werden musste, um die verlangten Stückzahlen überhaupt herstellen zu können.

Die eInk Paper Smartwatch kam ursprünglich mit etwas limitierten Fähigkeiten, mittlerweile sorgt jedoch ein Firmware Update nach dem anderen für neue Features. Mit der Version 1.11 kommen jetzt neue Uhrzeit User Interfaces, diverse Notiz Features und eine Geschwindigkeitsanzeige die mit RunKeeper zusammenarbeitet, auf die Pebble Smartwatch. Die Musik App wurde ebenfalls überarbeitet und mit „Vor“ und „Zurück“ Buttons erweitert. Außerdem wurden einige Bugs repariert.

Für Minimalisten ist ein neues Theme dabei, Gamer warten jedoch vergeblich auf eine Erweiterung der sehr begrenzten Auswahl an Pebble Spielen. Mehr als Snake und Tetris wird auch weiterhin nicht möglich sein, wenn man einmal von dem unbändigen Verlangen übermannt wird, auf seiner Uhr spielen zu wollen.

Um das Update installieren zu können, muss man auf seinem Smartphone lediglich die Pebble App aufrufen und nach dem Firmware Update suchen und es installieren. Der Rest funktioniert automatisch. Die Pebble Smartwatch ist mit dem iPhone und Android Geräten synchronisierbar.

via: engadget

Autor :

Martin kümmert sich um die News im Bereich Mobile Computing

One Response to “Pebble bekommt Firmware Update 1.11”

  1. Florian P. sagte am 30.05.2013 um 20:05

    Die Pepple Smartwatch ist eine geniale Idee, doch zu Teuer finde ich. Wäre sie günstiger, würde ich sie mir wahrscheinlich auch kaufen.
    Aber mal sehen was mit der Google/Samsung/Apple Smartwatch wird. 😉

Schreibe einen Kommentar