Monster Inspiration Kopfhörer mit Active Noise Cancellation im Test

Am 27. Juli 2013 von
singleimage

Wir hatten die Monster Inspiration Kopfhörer für zwei Wochen im Test. Kopfhörer mit Active Noise Cancellation sind mir sowieso die Liebsten, denn ich bin oft unterwegs und muss auch manchmal meine Ruhe haben und dafür ist ein aktives herausfiltern von Störgeräuschen unerlässlich. Ausserdem lassen sich die Kopfhörer auch individualisieren, was heutzutage vielen Kunden wichtig ist. Wir haben die Over-Ear-Kopfhörer getestet

Lieferumfang

Die Kopfhörer werden in einer großen Verpackung geliefert, die auf jeden Fall schon etwas hermacht und ich kenne auch viele die sich die Verpackungen ihrer neusten Errungenschaften auf ihren Schrank oder in eine Vitrine stellen, da würde sich die Box der Inspiration Kopfhörer auch gut machen.

Monster Inspiration - 7

Im Lieferumfang sind allein schon drei Kabel, ein Straight Audio Kabel, also ihne viel Schnickschnack, einfach nur ein Audiokabel von der Soundquelle zu den Kopfhörern. Dann noch ein ControlTalk Apple Kabel, dieses ist für alle iOS-Geräte und erlaubt es die Lautstärke zu regeln und hat auch noch ein Mikrofon um auch Telefonieren zu können. Es gibt auch noch ein ControlTalk Universal Kabel das für Android und alle anderen Geräte bereitgestellt wird. Zwei AAA-Batterien sind auch noch dabei, diese sind für das Active Noise Cancellation (ANC). Damit die Kopfhörer beim Transport auch geschützt sind, wird eine Ledertasche mit Reißverschluss mitgeliefert, diese kann mittels eines Karabinerhakens an Taschen festgemacht werden und hat im Inneren auch Stauraum für Ersatzbatterien und Kabel. Da die Inspiration auch individualisierbar sind wird hier auch noch ein zweites Headband mitgeliefert. Ein Reinigungstuch komplettiert den üppigen Lieferumfang.

Verarbeitung

Die Kopfhörer bestehen aus Kunststoff und Aluminium und sehen dadurch sehr hochwertig aus. Ich habe  mich für das weiße Modell entschieden, da Weiß und Aluminium mir sehr gut gefallen und ich die Kombination bereits beim iPhone 5 sehr schick fand, passen die Kopfhörer da auf jeden Fall auch gut. Monster hat sich hier für rechteckige Hörmuscheln entschieden, bei den meisten Kopfhörern sind diese ja entweder rund oder oval. Durch die Form wirken sie schlanker und wenn man sie um den Hals trägt stören sie nicht so sehr wie komplett runde Hörmuscheln. Das Polstermaterial am Headband und an den Ohrmuscheln ist angenehm weich und stört auch nach mehreren Stunden des Tragens nicht. Dies konnte ich beim 10 Stunden Flug nach Seoul, Südkorea, feststellen.

Für einen besseren Transport können die Kopfhörer an beiden Seiten eingeklappt werden und passen so perfekt in die mitgelieferte Tasche. Diese hat das Inspiration-Logo und auf der Oberseite findet ihr auch noch eine Trageschlaufe. Sie ist hochwertig und wird die Kopfhörer sicherlich für die nächsten Jahre gut schützen. Um die Kopfhörer perfekt an die Kopfform anzupassen kann man sie an beiden Seiten zu je ca. 4cm herausziehen. Die mitgelieferten Kopfhörerkabel sind flach, dadurch soll ein verknoten verhindert werden. Durch das austauschbare Headband kann der Kopfhörer individualisiert werden, Monster hat hier verschiedene Modelle im Angebot, von verschiedenen Farben über verschiedene Oberflächenstrukturen bis hin zu Headbands mit Nieten. Die Headbands werden durch einen Magneten in Position gehalten und rasten auch an beiden Seiten mittels zweier Nasen ein.

Klang

Der Klang ist recht ausgewogen, Höhen und Tiefen geben sich die Waage nur mit aktiviertem ANC werden die Kopfhörer basslastig. Bei voller Lautstärke können die Kopfhörer richtig laut werden, natürlich ohne zu übersteuern. Natürlich sollte man nicht zu lange laute Musik hören, da dies nicht gut für die Ohren ist, aber bei manchen Songs habe ich einfach Lust auf voller Pulle zu hören und da finde ich es gut wenn die Kopfhörer das auch mitmachen. Wie im Video erwähnt höre ich natürlich nicht den ganzen Flug über Musik, aber durch das Active Noise Cancellation wird beim Fliegen auch ein wenig das nervige Rauschen des Fliegers reduziert, was mich persönlich auch deutlich besser schlafen lassen kann. Vor allem bei der der 777-300ER die ich bei meinem Hinflug hatte habe ich den Unterschied deutlich raushören können, die Maschine war wirklich laut. Der Rückflug in der A380 war zwar schon etwas leiser, aber mit eingeschaltetem ANC war es auch hier einfach angenehmer. Ich verzichte nur noch ungern darauf. Natürlich darf man hier keine Wunder erwarten, ANC wird es nicht schaffen Hintergrundgeräusche komplett zu dämmen, es wirkt aber unterstützend und man hört auch einen deutlichen Unterschied nachdem man ANC aktiviert, vor allem im Flieger. Der Schalter befindet sich an der rechten Seite und dort befindet sich auch das Fach für die beiden AAA-Batterien. Was mir auch gut gefällt ist die Tatsache dass die Kopfhörer auch ohne Batterien funktionieren, da gab es in der Vergangenheit schon Kopfhörer die ihren Dienst aufgegeben haben nachdem die Batterien leer wurden.

Video

In meinem Review-Video seht ihr die Kopfhörer noch einmal von allen Seiten und auch noch einmal vor einem schönen Tempel in Seoul, der Hauptstadt von Südkorea. Also bei Interesse auf jeden Fall anschauen!

 Kaufen

 

Monster Inspiration bei Amazon.de

 

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar