HP Bodhi mit Android 4.2, Tegra 4 und UXGA-Auflösung zeigt sich

Am 14. August 2013 von
singleimage

HP ist jetzt sicher nicht dafür bekannt, der größte Player in der Welt der Androiden zu sein. Es ist eher eine Hassliebe zwischen den beiden. Das HP Slate 7 und SlateBook x2 waren jetzt auch nicht unbedingt die Geräte, die HP zu einem besseren Status verholfen hätten und fristen eher ein Nischendasein.

Das ist allerdings kein Grund, euch nicht von den neuesten Gerüchten über ein Gerät mit dem Namen Bodhi von HP zu berichten. Und ja, ich schreibe bewusste Gerät, da absolut unklar ist, was das überhaupt sein soll. Smartphone? Tablet? All-in-One-Super-Duper-Convertible-PC? Alles ist möglich. Aber kommen wir erstmal zu den Fakten. Das fragliche Gerät ist im GFXBench aufgetaucht. Der Name Bodhi ist übrigens eine Anlehnung an den Buddhismus und vermittelt den Eindruck, als hätte HP da etwas großes in Planung. Etwas bedeutungsvolles.

hp-bodhi-mit-android-4-2-tegra-4-und-uxga-auflosung-zeigt-sich-1

Im Benchmark wurden dann auch noch ein paar technische Daten vom Gerät übermittelt, die ihr im Bild sehen könnt. Interessanterweise wird das Gerät von einer Tegra 4 CPU angetrieben, die auf 1,8 GHz getaktet ist. Und das Gerät hat eine sehr ungewöhnliche Auflösung: 1.600 x 1.128 Pixel. Die ist bei Smartphones eigentlich gar nicht vertreten. Und bei Laptops auch nicht. Eher bei Monitoren der Größe von 21 oder 22 Zoll. Somit scheint das Gerät dann wohl doch eher sehr groß zu werden und in Richtung Tablet oder PC zu gehen, der mit Android kommt. Dann aber vermutlich mit Dual-Boot.

via TheDroidGuy

Tags: | | |
Autor :

Ich blogge schon seit einigen Jahren und habe Ende April endlich mein eigenes Projekt, TechNews, an den Start gebracht. Bei NewGadgets blogge ich nebenbei, um Johannes im Urlaub zu unterstützen. Ich selber bin stolzer Besitzer eines Nexus 4 und würde mich eher dem Android-Lager zuschreiben. Dennoch offen für alles, wo ein Stecker reinpasst. Ihr könnt mich gerne bei Google+ kontaktieren.

One Response to “HP Bodhi mit Android 4.2, Tegra 4 und UXGA-Auflösung zeigt sich”

  1. stefko sagte am 14.08.2013 um 17:31

    also ich denke es wird ein tablet werden.
    weil die auflösung für ein smartphone zu hoch ist.
    für ein tablet aber ok.
    gibt ja tablets die sogar noch eine höhere auflösung haben.

Schreibe einen Kommentar