Erste Beschwerden über defekte Sony PlayStation 4 Konsolen tauchen auf

Am 17. November 2013 von
singleimage

Die Sony PlayStation 4 ist nun in den USA bereits seit 2 Tagen erhältlich. Neben den zahlreichen euphorischen Berichten der Early Adopter tauchen aber auch vermehrt Rezensionen im Netz auf, bei denen von Konsolen die Rede ist die defekt ankamen.

Natürlich ist das ein Fall für die Garantie, die Händler nehmen die Konsolen natürlich auch wieder zurück. Was aber sehr ärgerlich ist, ist die Tatsache dass zumindest jetzt kein Ersatz erfolgen kann, da es einfach nicht genug Konsolen gibt. Scheinbar gibt es aber noch einige weitere Käufer die mit ihrer Konsole nicht zufrieden sind, denn wenn man sich die Bewertungen bei Amazon.com anschaut gibt es von den 1.576 Bewertungen 961 5-Sterne-Bewertungen, diesen stehen aber 487 1-Sterne-Bewertungen gegenüber.

Sony hat sich gegenüber den Kollegen von IGN bereits darüber geäussert. Die Mehrheit der Käufer sei sehr zufrieden und die betroffenen Geräte seien ja weniger als 0,4% der bisher ausgelieferten Konsolen, was immer noch in Ordnung ist.

via

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “Erste Beschwerden über defekte Sony PlayStation 4 Konsolen tauchen auf”

  1. S. Meyer sagte am 18.11.2013 um 08:49

    Die Bewertungen bei Amazon sind ja immer mit etwas Vorsicht zu genießen. Bei Diablo III fanden sich ja schon schlechte Bewertungen vor dem Releasetag, weil das Spiel noch nicht veröffentlicht gewesen ist.

Schreibe einen Kommentar