Google arbeitet an neuen Kamerafeatures für Android

Am 18. November 2013 von
singleimage

Die Kamera eines Smartphones gehört mit zu den wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Smartphones. Vor allem im High-End-Bereich wo es nur von Full-HD-Displays und Quad-Core Prozessoren vom gleichen Hersteller wimmelt. Deshalb will Google auch bei Android die Kamerasoftware verbessern.

Die Smartphonehersteller versuchen sich gerade durch die Kameras von der Konkurrenz abzugrenzen. HTC beim One mit den Ultrapixeln, Nokia mit PureView und auch die anderen Hersteller lassen sich besondere Techniken einfallen und es wird mit immer lichtstärkeren Sensoren geworben.

Zwar haben einige Hersteller die bestehende Kamerasoftware von Android schon ein wenig aufgebohrt, aber an die Nokia Pro Cam App kommt bisher keine ran. Hier können die einzelnen Einstellungen geändert werden, als hättet ihr eine Spiegelreflexkamera in der Hand. Auch hat Nokia bei seinen neuen Kameras nun bekanntgegeben dass auch RAW-Dateien unterstützt werden, was uns wieder einen Schritt näher in Richtung professionelle Fotografie bringt. Zu einer guten Kamera gehört auch eine gute Software, damit man das Potential komplett ausschöpfen kann. Google will auch den Support für externe Kameras verbessern. Sony hat hier ja mit den QX10 und QX100 die ersten Exemplare vorgestellt, es ist nur eine Frage der Zeit wann andere Hersteller mit solchen externen Kameras für Smartphones folgen werden.

Vor allem aber der Support für RAW-Dateien könnte sehr interessant sein. Dieses Rohdatenformat erlaubt es euch das Bild im Nachhinein besser bearbeiten zu können.

via

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar