Toshiba möchte Teile von OCZ übernehmen

Am 4. Dezember 2013 von
singleimage

OCZ ist pleite, darüber hatten wir ja bereits berichtet. Es gab auch schon Interesse von Toshiba Teile des Unternehmens zu übernehmen, nun wird es konkreter. Toshiba hat eingewilligt die Aktivposten von OCZ für 35 Millionen US-Dollar bei der Konkursversteigerung zu ersteigern. Falls es zum Zuschlag kommt, wird Toshiba die SSD-Abteilung von OCZ übernehmen.

Es ist wirklich schade zu sehen wie solch ein bekanntes Unternehmen pleite geht, aber sollte die Übernahme klappen, wird wenigstens die Technik von OCZ in den kommenden Toshiba SSDs weiterleben. Auch die Mitarbeiter werden wohl wie es aussieht übernommen, aber dazu wird es wohl mehr Informationen geben wenn die Übernahme abgeschlossen ist.

Quelle

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar