MSI setzt auf flimmerfreie Displays mit Anti-Flicker-Technologie

Am 31. Januar 2014

Auch wenn TFT-Monitore längst nicht mehr so flimmern wie die alten Röhrenmonitore, sie tun es trotzdem noch und auch wenn das Flimmern nicht immer gleich wahrgenommen wird, merken wir es vor allem wenn wir nach stundenlanger Arbeit vor dem Bildschirm Kopfschmerzen bekommen, unsere Augen anfangen zu brennen oder wir müde werden.

MSI will nun mit seiner Anti-Flicker-Technologie den Flimmerkisten ein Ende bereiten und hat eine Technologie entwickelt, die ein flimmerfreies Arbeiten ermöglichen. Es fällt wirklich kaum auf, aber wenn ich mir das Display meines Apple iMac genauer anschaue, dann merke ich auch hier ein leichtes flimmern.

Verhindert wird das Flimmern von MSI durch eine besondere, unmodulierte Gleichstrom-Spannungsversorgung für das LED-Backlight des TFT-Monitors. Dadurch werden die Augen entlastet und es ist ein entspannteres Arbeiten möglich. Eingesetzt wird diese Technik jetzt erst einmal in den neuen All-in-One Rechnern des Unternehmens.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar