Entwickler will Flappy Bird heute löschen!

Am 9. Februar 2014

Dong Nguyen schockiert die Fans von Flappy Bird auf seinem Twitterkanal, denn dort hat er vor einigen Stunden bekanntgegeben das Spiel heute löschen zu wollen. Was sind die Gründe oder steckt hier ein Plan dahinter?

Während wohl einige denken dass es hier rechtliche Probleme gibt, weil das Spiel Grafiken aus Super Mario verwendet, gibt Dong an dass dies nicht der Grund sei. Er komme einfach nicht mehr damit klar, so schreibt er über Twitter. Der Erfolg des Spiels zerstört sein normales Leben.

Viele würden auf den ersten Blick sehr gerne mit Dong tauschen. Natürlich klingt es ganz toll wenn man überall liest dass er durchschnittlich 50.000 US-Dollar am Tag nur durch die eingebaute Werbung in dem Spiel verdient, aber es gibt auch eine Kehrseite. Da das Spiel sehr einfach gestaltet ist, gibt es natürlich sehr viele Neider die behaupten es besser zu können und ihm den Erfolg nicht gönnen und gegen ihn hetzen. Auch wird er natürlich seit einigen Tagen von den Medien belagert, die über diese besondere Erfolgsgeschichte berichten wollen. Verständlicherweise sehr ungewohnt für jemanden der sonst nicht gern in der Öffentlichkeit steht.

Vor allem die Neider und alle die ihm den Erfolg missgönnen behaupten jetzt natürlich dass hinter dieser Ankündigung ein Plan steckt, um noch mehr Geld zu machen. Er soll durch den Tweet noch mehr Aufmerksamkeit auf das Spiel lenken um noch mehr Downloads zu generieren. Immerhin wurde das Spiel nun bereits über 50 Millionen Mal heruntergeladen und ist für Android und iOS verfügbar. Ich bin mir auch sicher dass nun noch sehr viele das Spiel herunterladen werden, da sie dies ja angeblich auch in einigen Stunden nicht mehr tun können.

Ich bin mir da nicht so ganz sicher, natürlich wäre es durchaus möglich dass es stimmen könnte, denn es gibt nun mal gierige Menschen die den Hals nicht voll genug bekommen können, nur glaube ich nicht wirklich daran. Ich glaube an die gute Seite von Dong und nehme ihm auch ab dass sein bisher normales Leben durch den Erfolg von Flappy Bird ins Wanken gerät. Er programmiert nun seit 10 Jahren und ist passionierter Indiegame-Entwickler und möchte auch weiterhin Spiele entwickeln wie er twittert. Falls er hier nur versucht seine Fans zu veräppeln, dann wird er vielleicht noch einige hunderttausende US-Dollar dazuverdienen, sein Ruf wäre aber definitiv ruiniert. Wobei das vielen Menschen eigentlich ziemlich egal ist solange sie viel Geld bekommen. Auch wird ein Offlinenehmen des Spiels nicht wirklich viel ausrichten, es wurde nun schon so oft heruntergeladen (durch die Meldung nun sogar noch mehr) und die Einnahmen werden auch weiter erfolgen, auch wenn man das Spiel nicht mehr in den Stores finden kann. Unter Android existiert die APK und somit wird das Spiel dort auch weiterhin im Netz verfügbar sein. Auch wird jetzt nicht schlagartig der Hype um Flappy Bird verschwinden und die Presse wird ihn in den nächsten Tagen wohl sogar noch mehr nerven als vorher. Ihr seht, es ist nicht ganz einfach.

Man muss bei der ganzen Sache auch bedenken dass 50.000 US-Dollar, umgerechnet ca. 36.700€ am Tag ja schon eine Menge Geld sind. Nur lebt er aber eben nicht in den USA oder in Deutschland, sondern in Vietnam, wo das jährliche Durchschnittseinkommen laut dem Auswärtigen Amt bei rund 3.500 US-Dollar liegt, was umgrechnet 2.570€ entspricht und das im Jahr! Nun kann man sich vorstellen dass der Erfolg von Flappy Bird nicht nur so hoch ist wie ein 6er im Lotto, sondern sogar mehr.

Natürlich weiß ich nicht wie der Entwickler lebt, aber wo viel Geld ist, kommen auch viele Bittsteller oder auch Freunde, Bekannte und Verwandte die sich jahrelang nicht um einen gekümmert haben. Es war wahrscheinlich ein Fehler bekanntzugeben wieviel er durchschnittlich am Tag mit Flappy Bird verdient. Er ist nun Millionär und das weiß dank des großen Medienrummels eigentlich jetzt so ziemlich jeder, mehr Leute als ihm wohl recht sind.

Geld ist am Ende eben nicht alles und ich hoffe er findet jetzt endlich seine Ruhe vor den ganzen Medien und den Neidern.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

3 Responses to “Entwickler will Flappy Bird heute löschen!”

  1. Michael I. sagte am 09.02.2014 um 03:14

    Das ist doch nur eine Masche um noch mehr Geld zu machen! Manche Leute bekommen den Hals nicht voll genug.

  2. Marcel sagte am 09.02.2014 um 11:26

    Irgendwas stimmt da nicht! Der sollte froh sein soviel Geld zu machen!

  3. Torti_78 sagte am 09.02.2014 um 15:45

    Wenn er mit dem Geld nicht klar kommt, braucht er sich nur bei mir melden, er kann die Werbeeinnahmen gern direkt auf mein Konto überweisen lassen 😉
    Eine andere Alternative wäre die App einfach ohne Werbung einzustellen…

Schreibe einen Kommentar