Samsung Galaxy S5 vorgestellt – Alle Informationen zu dem Smartphone

Am 25. Februar 2014 von
singleimage

Wie die Zeit doch vergeht. Heute wurde die 5. Generation des Samsung Galaxy S vorgestellt. Viele wurden enttäuscht, lest hier wieso. Das Samsung Galaxy S5 polarisiert, genau wie das Samsung Galaxy S4. Während beim Sprung vom Galaxy S2 auf das Galaxy S3 auch das Design komplett verändert wurde, gab es beim Sprung auf das Galaxy S4 schon nur noch minimale optische Änderungen und Samsung konzentrierte sich eher auf die inneren Werte. Auch beim Samsung Galaxy S5 scheint dies wieder Programm zu sein. Es wurde beim Äusseren nicht viel geändert, aber dafür können die technischen Daten wieder voll und ganz überzeugen.

Kommen wir erst mal zu den Gerüchten die es im Vorfeld gab und weshalb vielleicht viele Leute nach der offiziellen Vorstellung enttäuscht sind. Samsung konnte ja diesmal wieder bis fast zum Schluss alles geheim halten, da muss man das gesamte Team von Samsung auf jeden Fall loben! Die Gerüchteküche hat aber wieder mächtig gebrodelt und so war man sich im gesamten Internet sicher dass das nächste Samsung Galaxy S über ein Metallgehäuse verfügt. Auch war von einem 64-bit Prozessor die Rede und von einer WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440 Pixel), alles Pustekuchen. Einzig der Fingerabdruckscanner, der ist wirklich im Samsung Galaxy S5 verbaut worden. Aber kommen wir nun zu den offiziellen technischen Daten des Smartphones, das heute in Barcelona im Rahmen des Mobile World Congress 2014 vorgestellt wurde.

Als Display haben wir ein 5,1-Zoll Full HD Super AMOLED. Prozessor wurde der altbewährte Qualcomm Snapdragon 800 Quad-Core, der hier mit einer Taktrate von 2,5 GHz arbeitet. Das System muss sich mit 2 Gigabyte Arbeitsspeicher zufrieden geben, der Benutzer kann zwischen 16 Gigabyte oder 32 Gigabyte Speicher wählen, dieser Speicher kann dann aber auch noch mit einer microSD-Karte erweitert werden. Als Betriebssystem setzt Samsung auf Android 4.4.2 KitKat und seine Benutzeroberfläche TouchWiz. Der Akku hat eine Kapazität von 2.850 mAh und soll durch eine besondere Stromspartechnik besonders lange halten. Dieser Modus schaltet das Display auf Schwarz-Weiß und man soll somit noch einige Stunden mit dem Smartphone arbeiten können. Eine Besonderheit ist die 16-Megapixel Kamera, diese kann Filme in UHD mit 30fps aufnehmen und bietet ausserdem auch noch die schnellste Fokussiergeschwindigkeit, nach 0,3s soll die Kamera das Objekt scharfgestellt haben. Vorne befindet sich für Selbstportraits und Videotelefonie auch noch eine 2-Megapixel Kamera. Um die Rolle des Smartphones als Fitnessgadget zu festigen hat Samsung unterhalb der Kamera neben dem LED-Blitz der Kamera auch noch einen Herzschlagmesse angebracht. Im Homebutton wurde nun auch ein Fingerabdruckscanner verbaut, man muss hier aber den Finger über den Sensor streichen, anders als beim Apple iPhone 5s, bei dem es reicht den Finger einfach nur auf den Homebutton aufzulegen. Bei der nächsten Poolparty kann das Galaxy S5 übrigens auch dabei sein, denn es ist nun nach IP67-Zertifizierung gegen Staub und Wasser geschützt. 1 Meter Tiefe und bis zu 30 Minuten hält das Smartphone aus. Auch die Software wurde mal wieder auf den neusten Stand gebracht und so liefert Samsung hier eine Menge an vorinstallierter Software mit, die einem das Leben erleichtern soll. Auch die Fitness-App S Health ist wieder dabei und liegt nun bereits in der dritten Version vor. Von der Konnektivität haben wir hier WLAN 802.11 a/b/g/n/ac HT80, MIMO (2×2), Bluetooth 4.0 BLE / ANT+, USB 3.0, NFC und einen Infrarot-Port um das Smartphone auch als Universalfernbedienung nutzen zu können.

Ungewöhnliche Farben gibt es direkt ab Verkaufsstart, neben dem schwarzen und weißen Modell auch ein Smartphone in einem türkisblau und ein Galaxy S5 in Gold. Am 11. April soll das Samsung Galaxy S5 dann auf den Markt kommen, ein Preis wurde bislang aber noch nicht genannt, hier werden wir euch auf dem Laufenden halten!

(Youtube-Link)

Und auch wenn das Samsung Galaxy S5 nicht über das ersehnte Metallgehäuse, den 64-bit Prozessor, die WQHD-Auflösung und alles was sich die Gerüchteküche noch so ausgedacht hat, verfügt, so ist es immer noch ein wirklich modernes Smartphone geworden, dass sich locker mit der Konkurrenz anlegen kann. Es wird aber nicht ausbleiben dass viele enttäuscht sein werden vom Galaxy S5.

Kaufen

Das Samsung Galaxy S5 wird im April auf den Markt kommen. Wer es als einer der Ersten haben will, der kann es bereits jetzt vorbestellen. Übrigens: Wenn ihr Interesse an dem Gerät habt und über einen der folgenden Links einkauft, dann bekomme ich eine kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts und ihr unterstützt damit NewGadgets.de!

Samsung Galaxy S5 bei Notebooksbilliger.de in  Schwarz | Weiß | Blau | Gold

Samsung Galaxy S5 bei Amazon.de in  Schwarz | Weiß | Blau

Samsung Galaxy S5 bei redcoon.de in  Schwarz | Weiß | Blau | Gold

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

3 Responses to “Samsung Galaxy S5 vorgestellt – Alle Informationen zu dem Smartphone”

  1. Darren sagte am 25.02.2014 um 01:29

    Extrem unschön geworden auf der Rückseite ;(

  2. spinatwachtel sagte am 25.02.2014 um 07:35

    Sieht doch ganz nett aus… Ist der Akku denn wechselbar?

    • spinatwachtel sagte am 26.02.2014 um 07:08

      Geht. Hab’s jetzt irgendwo entdeckt..

Schreibe einen Kommentar