Das neue ICQ

Am 16. Mai 2014

Kennt noch jemand von euch ICQ? Natürlich kennt ihr ICQ! Vor Skype, MSN und Whatsapp war ICQ der Messenger. Damals noch auf dem PC, danach natürlich auch auf dem Smartphone oder Tablet. Die aktuelle Version hat optisch aufgeräumt und technisch nachgelegt und braucht sich vor der Konkurrenz nicht zu verstecken.

Das israelische Unternehmen ICQ ist das Urgestein der Messenger. Vor 18 Jahren wurde die erste Version veröffentlicht. Auch wenn die Konkurrenz natürlich groß ist, hat ICQ immer noch rund 11 Millionen aktive Nutzer! Auch ich bin noch mit meinen Freunden über ICQ im Kontakt.

Was wurde den nun erneuert? Gibt ja sicherlich einige die ICQ schon eine Zeit nicht mehr genutzt haben. Abgesehen von den direkten Nachrichten die man seinen Freunden schicken kann, kann man auch Videoanrufe tätigen, so wie man es beispielsweise von Skype oder Facetime kennt. Während eines Videoanrufs kann man durch durch an- oder ausschalten der Kamera auch auf einen Audioanruf umschalten, falls man beispielsweise gerade eine schlechte Internetverbindung hat oder auf ein Bild verzichten kann (bei der Autofahrt z.B).

Auch Gruppenchats sind nun fester Bestandteil. Bilder und Videos kann man ja bereits seit einiger Zeit versenden. Bei der neuen Version wurden nun auch die Möglichkeiten erweitert und so kann man nun auch Dokumente (DOC und PDF) verschicken. Was natürlich bei ICQ nicht fehlen darf und dafür ist ICQ ja schließlich auch bekannt: Sticker und Smileys. Da gibt es eine Menge Auswahl um seine Gefühle Freunden mitteilen zu können. Und um seine App zu individualisieren kann man auch ein eigenes Bild als Hintergrund wählen.

ICQ für iOS im App Store

Tags: | | | |
Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar